WhatsApp-Nutzung illegal?

HaykelTech am Montag 4. April 2016 11:25:52

WhatsApp-Nutzung illegal?

Ein Rechtsexperte ist der Meinung, dass europäische WhatsApp-Nutzer unbewusst das Gesetzt brechen.

Der Rechtsexperte Peter Burgstaller betrachtet die Nutzung von WhatsApp für illegal, da der Messenger gegen europäische Datenschutzregeln verstieße. WhatsApp erhalte Zugriff auf das Telefonbuch des Nutzers und damit auf Informationen, die auch Dritte betreffen, die die App selbst eventuell gar nicht nutzen.

Theoretisch könnte jeder Nicht-WhatsApp-Nutzer Personen verklagen, die durch Einwilligung der Geschäftsbedingungen WhatsApp die Möglichkeit gegeben haben, Zugriff auf das Telefonbuch zu erhalten und damit auf Daten von Dritten. Dass der Konzern, der 2014 von Facebook übernommen wurde, keine Europa-Zentrale besitzt und daher alle eingehenden Daten in die USA gesendet werden, ist Burgstallers Meinung zufolge ebenfalls kritisch anzusehen.

Stimmt die Argumentation Burgstallers, könnte jedem WhatsApp-Nutzer eine Klage drohen. Andere Rechtsexperten sehen das allerdings weniger problematisch. Der auf IT-Recht spezialisierte Rechtsanwalt Martin Steiger erklärte gegenüber "Welt Kompakt", er halte die Theorie und die Befürchtungen von Burgstaller für übertrieben und weltfremd.

Foto: © Twin Design - Shutterstock.com




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen