Microsoft: Zwangs-Update für Unternehmen

HaykelTech am Montag 14. März 2016 16:25:26

Microsoft: Zwangs-Update für Unternehmen

Microsoft hat sein Versprechen gebrochen und fordert Unternehmen nun explizit zum Umstieg auf Windows 10 auf.

Microsoft möchte seine Kunden zu einem Update auf Windows 10 bewegen. Dass das private Nutzer schon länger nervt, ist nicht neu. Microsoft drängt nun auch Firmenkunden zum Update, obwohl die Redmonder genau das Gegenteil versprochen hatten.

Ursprünglich hatte Microsoft versprochen, mit Update-Empfehlungen nur private Endkunden anzusprechen. In ersten Firmennetzwerken kommt es nun aber ebenso zu aufdringlichen Meldungen. In einer Benachrichtigung fordert das Betriebssystem PC-Nutzern des Netzwerks dazu auf, ihren Systemadministrator wegen eines Updates auf Windows 10 zu kontaktieren.

Berichte über Zwangsinstallationen kamen erstmals Ende 2015 auf. Rückblickend handelte es sich dabei wohl um Tests für das, was seit Februar weltweit passiert. Zur neuen Update-Politik hat sich Microsoft nicht geäußert.

Foto: © Microsoft


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen