Skype: Entwicklung von Smart-TV-App eingestellt

HaykelTech am Mittwoch 9. März 2016 10:47:05

Skype: Entwicklung von Smart-TV-App eingestellt

Microsoft will seine Skype-App für Smart TV ab Juni 2016 nicht mehr weiterentwickeln.

Wie der Konzern mitteilt, soll es ab diesem Zeitpunkt keine Updates mehr geben. Auch die Erstellung neuer Nutzerkonten oder die Passwortverwaltung sollen über die TV-App nicht mehr möglich sein. Microsoft zufolge ist die TV-Plattform wegen geänderter Nutzungsgewohnheiten nicht mehr so interessant. Stattdessen wolle man sich stärker auf erfolgreichere Plattformen wie Computer oder Smartphones konzentrieren.

Das Support-Aus für Skype for TV heißt aber nicht in, dass Skype ab Juni nicht mehr auf dem Fernseher funktioniert. Der Messenger wird weiterhin per Smart-TV nutzbar sein, erklärt Microsoft. Einige Smart-TV-Hersteller haben allerdings damit begonnen, Skype von ihren Geräten zu deinstallieren. TV-Modelle des Jahrgangs 2016 kamen schon ab Werk ohne Skype-App in den Handel.

In den Support-Foren von Skype und einigen TV-Herstellern haben Nutzer ihre Wut über diese Entscheidung ausgelassen. Skype auf dem Fernseher stellt für viele Nutzer ein wichtiges Kaufargument für ein Gerät dar. Andere beklagen die für viel Geld gekaufte aber demnächst unbrauchbare Hardware wie etwa Webcams für das Smart-TV.

Foto: © Microsoft.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen