Bundesdruckerei soll Microsoft Cloud-Daten sichern

HaykelTech am Montag 7. März 2016 12:19:34

Bundesdruckerei soll Microsoft Cloud-Daten sichern

Neben T-Systems arbeitet Microsoft bei seinem Cloud-Angebot "Made in Germany" mit der Bundesdruckerei zusammen.

Die sichere Übertragung der Daten zwischen Kunden und Servern soll künftig mit Hilfe der Zertifizierungsstelle D-Trust der deutschen Bundesdruckerei erfolgen. Dabei sollen beide Stellen über TLS-Zertifikate authentifiziert werden, um einen sicheren und verschlüsselten Datenverkehr zu sichern, teilte Microsoft mit.

Microsoft-CEO Satya Nadella hatte im November seine Pläne für eine "deutsche Cloud" vorgestellt. Im Laufe dieses Jahres soll das Angebot Schrittweise zur Verfügung stehen. Die Telekom-Tochter T-Systems überwacht und kontrolliert dabei als Treuhänder den Datentransfer zwischen zwei Rechenzentren in Frankfurt am Main und bei Magdeburg. Microsoft selbst kann auf diese Daten nicht zugreifen.

D-Trust soll künftig die Zertifikate für die TLS-Verschlüsselungsprotokolle ausstellen, um den Datentransfer bei Microsofts Cloud-Anwendungen Azure, Office 365 und Dynamics CRM Online zu sichern. Damit sollen besonders hohe Sicherheitsstandards gewährleistet werden, erklärte Kim Nguyen, Geschäftsführer von D-Trust.

Das Angebot richte sich vor allem an Institutionen und Unternehmen etwa aus dem öffentlichen Sektor, der Finanzbranche oder dem Gesundheitswesen, die sensible Daten versenden und empfangen. Bei Cloud-Angeboten werden Daten nicht auf lokalen Rechnern, sondern in Rechenzentren aufbewahrt.

Foto: © Microsoft.



Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen