WhatsApp: Support-Aus für BB und WP 7.1

Hay-Tun am Montag 29. Februar 2016 12:41:43

WhatsApp: Support-Aus für BB und WP 7.1

WhatsApp stellt zum Jahresende den Support für alle Versionen von Blackberry OS und auch Windows Phone 7.1 ein.

Hintergrund dieser Entscheidung seien die schwachen Nutzerzahlen der betroffenen Betriebssysteme. Nach Angaben des Unternehmens bieten diese darüber hinaus nicht mehr die Möglichkeit, den Funktionsumfang des WhatsApp-Messengers künftig zu erweitern. Auf die beliebte Messenger-App müssen ab 2017 auch Nutzer verzichten, die noch Smartphones mit Android 2.1 und Android 2.2 sowie Nokia S40 und Nokia Symbian S60 benutzen, gibt der Konzern in einem Blogeintrag bekannt.

WhatsApp werde sich nun auf mobile Betriebssysteme konzentrieren, die von den meisten Smartphones genutzt würden, ergänzte das Unternehmen. Die Entscheidung, den Support für veraltete Plattformen einzustellen, sei schwer gefallen, aber notwendig. WhatsApp empfiehlt deswegen, im Lauf des Jahres ein neueres Android- oder Windows-Smartphones oder ein neueres iPhone zu kaufen.

Am 19. Februar 2014 wurde die WhatsApp Inc. von Facebook Inc. für insgesamt 19 Milliarden US-Dollar (13,81 Milliarden Euro) übernommen. Seit dem hat sich vieles beim Messenger-Dienst geändert. So wurde beispielsweise im Januar 2016 die Jahresgebühr von 0.89 Euro abgeschafften.

Foto: © WhatsApp Inc.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen