Xiaomi löst Marktführer Samsung in China ab

PeterCCM am Mittwoch 3. Februar 2016 08:25:30

Xiaomi löst Marktführer Samsung in China ab

Auf dem chinesischen Smartphone-Markt verkaufte Xiaomi 2015 mehr als der vorherige Marktführer Samsung.

Xiamoi löst Samsung an der Marktspitze in China ab, das berichtet das Wall Street Journal. Demnach hatte Xiaomi im vergangenen Jahr einen Anteil von 15,2 Prozent des größten asiatischen Marktes.

Dennoch erreicht der chinesische Hersteller nicht die eigenen Vorgaben auf internationaler Ebene, denen zufolge mehr als 80 Millionen Geräte verkauft werden sollten. Der große Gewinner ist eigentlich Huawei. Die Firma belegt Platz zwei im Ranking der Marktanteile mit 14,7 Prozent, blickt jedoch auf die größte Wachstumsrate und mehr als 100 Millionen verkaufter Smartphones weltweit. Darauf folgt Apple mit einem Marktanteil von 12,5 Prozent und deutlich weniger verkaufter Geräte aufgrund des höheren Preises. Samsung hingegen findet sich nicht einmal mehr unter den Top 5. Platz vier und fünf belegen Vivo und Oppo.

Obwohl der chinesische Markt in diesem Sektor weltweit weiterhin bedeutsam ist, verlangsamte sich sein Wachstum drastisch. 2015 wurden nur zwei Prozent Wachstum verzeichnet. Die Tendenz geht hin zu teureren Smartphones - auch ein Indikator für die nahende Sättigung des Marktes.

Foto: © iStock.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen