Apple baut neue Headquarters

Hay-Tun am Montag 1. Februar 2016 11:21:13

Apple baut neue Headquarters

Mitten im kalifornischen Silicon Valley entsteht ein raumschiff-ähnliches Gebäude: der neue Apple-Campus.

Das neue gläserne Apple-Hauptquartier (Apple Campus 2 "AC2") wird 260.000 Quadratmeter groß und soll Platz für 13.000 Mitarbeiter bieten. In den Untergrund wird ein versunkenes Auditorium gebaut mit Platz für 1.000 Personen. Hier sollen künftig die neuen Apple-Produkte vorgestellt werden. Seismische Isolation soll zudem im Fall eines Erdbebens Menschenleben retten. Der Campus wird vom britischen Star-Architekten Norman Foster entworfen, der schon das Wembley-Stadion in London gebaut und das Reichstagsgebäude neu gestaltet hat.

Die Baukosten sind von knapp drei Milliarden Dollar auf schätzungsweise fünf Milliarden gestiegen. Ende 2016 soll "AC2" eröffnet werden. Den bisherigen Firmensitz in der Infinite-Loop-Straße wird Apple weiter behalten. Dort arbeiten mittlerweile 25.000 Mitarbeiter.

Cupertino liegt eine Stunde südlich von San Francisco und hat heute 60.000 Einwohner. Rick Kitson, Pressesprecher der Stadt, sagt: "Apple hätte seinen zweiten Campus überall bauen können, wir sind stolz darauf, dass das Unternehmen unserer Stadt treu bleibt." In der Umgebung des Campus dürften die Immobilienpreise allerdings weiter in die Höhe schießen. Ganz zu schweigen von den neuen Verkehrsproblemen.

Foto: © iStock.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen