Chrome für iOS soll schneller werden

Hay-Tun am Donnerstag 28. Januar 2016 15:50:45

Chrome für iOS soll schneller werden

Google hat Chrome für iOS aktualisiert. Der Browser soll nun schneller und vor allem stabiler werden.

Highlight der neuen Chrome-Version für iOS (48.0.2564.87) ist die Umstellung auf Apples aktuelle Rendering-Engine WKWebView, die Google zufolge schneller und stabiler ist als das bisher verwendete UIWebView. Allein die Zahl der Browserabstürze soll mit der neuen Rendering-Engine um 70 Prozent reduziert werden.

Die höhere Stabilität werde durch das Out-of-Process-Rendering von WKWebView erreicht. „Wenn die Webansicht abstürzt oder ihr der Speicher ausgeht, wird nicht der gesamte Browser mitgerissen“, erklärt Stuart Morgan, Software Engineer bei Google, in einem Blogeintrag. Die neue Rendering-Engine verbessert darüber hinaus die Kompatibilität mit den gängigen Web-Standards und den neuen Funktionen wie IndexedDB.

Die Zuverlässigkeit von WKWebView zeigt auch der JavaScript-Benchmark Octane. Google zufolge erzielt Chrome 48 auf einem iPhone 6S nun 17.471 Punkte. Die Vorgängerversion mit UIWebView erreichte auf dem selben Modell hingegen nur 1583 Punkte.

Apples strikte Regelungen erlauben Google und anderen App-Entwicklern nicht, ihre eigenen Rendering-Engines unter iOS zu verwenden. WKWebView wurde mit iOS 8 eingeführt und erlaubt es, interaktive Webinhalte in Apps anzuzeigen.

Foto: © Google.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen