Schwerwiegende Lücke im Unitymedia-Router

Hay-Tun am Montag 18. Januar 2016 15:15:47

Schwerwiegende Lücke im Unitymedia-Router

Unitymedia fordert seine Kunden auf, das ab Werk eingerichtete WLAN-Passwort des Routers unverzüglich zu ändern.

Grund dafür ist eine Sicherheitslücke, die es erlaubt, das Standard-Passwort des Routers zu ermitteln. Die Sicherheitslücke betrifft Router, die der Kölner Kabelnetzbetreiber seinen Kunden für die Nutzung seines Kabelanschlusses zur Verfügung stellt.

Auf der Homepage von Unitymedia steht: „Sollten Sie noch immer das Passwort nutzen, das auf der Rückseite des Gerätes aufgedruckt ist, ändern Sie es bitte umgehend.“ Außerdem hatte Unitymedia E-Mails an Kunden versandt, in denen das Unternehmen ebenfalls zum Ändern des Standard-Passwortes auffordert. Der Anleitung zum Ändern des Passworts zufolge sind die Modelle Technicolor Modem, Ubee Modem, Horizon Box und FRITZ!Box von diesem Problem betroffen. FRITZ!Box-Hersteller AVM hat dies inzwischen allerdings dementiert.

Das High-Tech-Portal Heise verweist in diesem Zusammenhang auf eine ähnliche Warnung des Wiener Anbieters UPC. Das Unternehmen hatte seine Kunden schon am 13. Januar aufgefordert, das Standard-Passwort ihrer WLAN-Router zu ändern.

Foto: © Unitymedia.



Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen