Facebook: Neues Team soll Hasskommentare löschen

Hay-Tun am Freitag 15. Januar 2016 16:19:43

Facebook: Neues Team soll Hasskommentare löschen

Facebook hat auf die Kritik an seinem laxen Umgang mit Hass-Postings reagiert und in Berlin ein Lösch-Team gegründet.

Dabei setzt das Netzwerk Medienberichten zufolge auf eine externe Partnerschaft. Mitarbeiter der Bertelsmann-Tochter Arvato, die Arabisch, Französisch und Türkisch fließend beherrschen, sollen künftig Inhalte aufFacebook prüfen und schneller entfernen können. Die Mitgliederzahl des neuen Teams soll im dreistelligen Bereich liegen.

"Facebooks Gemeinschaftsstandards verbieten Hasskommentare, Terrorismus sowie jegliche Art von Gewaltandrohungen und Mobbing", sagte eine Facebook-Sprecherin der dpa. Unter anderen hatte zuletzt Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) von sozialen Netzwerken mehr Engagement gefordert und sich für verbesserte Maßnahmen gegen Hasskommentare ausgesprochen.

Die Gründung eines deutschsprachigen Teams auf deutschem Boden sei überfällig, erklärte auch Grünen-Politikerin Renate Künast: "Die bisherige Praxis war nicht praktikabel und hat mehr und mehr zu rechtswidrigen Ergebnissen geführt." Im Dezember 2015 hatte Facebook angekündigt, rassistische Kommentare und Bilder künftig möglichst binnen 24 Stunden von seiner Plattform zu löschen.

Foto: © iStock.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen