Stellenabbau bei Yahoo

Hay-Tun am Donnerstag 7. Januar 2016 14:45:21

Stellenabbau bei Yahoo

Yahoo plant offenbar, zehn Prozent seiner Stellen abzubauen. Die ersten Entlassungen könnten schon diesen Monat erfolgen.

Einem Bericht von Business Insider zufolge bereitet Yahoo die Entlassung von über 1000 Mitarbeitern vor. Betroffen seien vor allem die Bereiche Europa, die platform-technology group, sowie die Mediensparte.

Yahoo-CEO Marissa Mayer steht seit einiger Zeit unter Kostendruck, da der Konzern mit einer Wachstumsschwäche zu kämpfen hat. Der neue Sparplan soll helfen, die Geschäfte des Internetkonzerns voranzutreiben. Mayer versucht seit mehr als drei Jahren mit mäßigem Erfolg bei Yahoo das Geschäftskonzept zu ändern. Schon im Oktober hatte Sie angekündigt, dass Yahoo neue strategische Ziele spätestens bei der Bekanntgabe der Zahlen für das vierte Quartal präsentieren werde.

Gestern erhöhte sich der Druck auf Mayer noch einmal. Finanzinvestor Starboard übte scharfe Kritik an der Yahoo-Führung. In einem Brief an den Konzern forderte er, die Geschäftsleitung auszutauschen. Anleger hätten jegliches Vertrauen in das Management und den Aufsichtsrat verloren.

Foto: © Wikimedia.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen