Auch Android-Smartphones mit 3D Touch?

Hay-Tun am Donnerstag 31. Dezember 2015 17:03:31

Auch Android-Smartphones mit 3D Touch?

3D Touch ist derzeit der Hit. 2016 könnten viele neue Smartphones mit diesem iPhone-Feature ausgestattet sein.

Einem Bericht zufolge könnten Smartphones 2016 mit den vom iPhone 6S bekannten druckempfindlichen Displays ausgestattet und zu moderaten Preisen zu haben sein. Zumindest scheinen die Smartphonehersteller von der 3D-Touch-Technik aus dem Hause Apple überzeugt zu sein. Die Technik wurde erstmals bei der Apple Watch verwendet.

Laut Analysen des Marktforschungsinstituts IHS planen viele Hersteller, im Jahr 2016 entsprechende Modelle mit druckempfindlichem Display zu bauen. Experten erwarten einen Anstieg der Produktion von Force-Touch-Modulen um 317 Prozent auf 461 Millionen Einheiten.

Dementsprechend werden im kommenden Jahr wohl knapp 25 Prozent aller Smartphones mit einem drucksensitiven Display ausgestattet sein - nicht nur High-End-Geräte, sondern auch günstigere Mittelklasse-Modelle. Das erste Android-Smartphone mit 3D-Touch ist das Mate S von Huawei in einer in Deutschland nicht erhältlichen Sonderversion.

Foto: © Apple.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen