Facebook-Initiative Free Basics vor dem Aus?

Hay-Tun am Dienstag 29. Dezember 2015 11:17:35

Facebook-Initiative Free Basics vor dem Aus?

Die Facebook-Initiative Free Basics steht in Indien vor dem Aus. Mark Zuckerberg will das Projekt nun persönlich retten.

Mark Zuckerberg versucht mit einem emotionalen Appell an die indische Öffentlichkeit seine Initiative Free Basics auf dem Subkontinent zu retten. Das Angebot, das einige Internetdienste kostenlos zur Verfügung stellt, sei so wichtig wie öffentliche Bibliotheken und Schulen, erklärt Facebook in einem Meinungsartikel, den die indische Zeitung „Times of India“ veröffentlicht hat.

Mit Free Basics haben Nutzer eingeschränkten und kostenlosen Zugang zu einigen Internetdiensten - etwa zu Facebook, WhatsApp und Wikipedia. Die indische Telekom-Aufsicht TRAI hatte den einzigen Telekombetreiber von Free Basics aufgefordert, das Angebot vorerst auf Eis zu legen. Kritiker sind der Meinung, Free Basics verstoße gegen die Netzneutralität, da Facebook bestimmt, wer das Angebot nutzen darf. Zuckerberg weist die Vorwürfe zurück: Da jeder mitmachen darf, sei das sehr wohl netzneutral. Nun will TRAI dem Thema nachgehen.

Free Basics könne eine Milliarde Menschen in Indien mit dem Internet verbinden, schreibt Zuckerberg weiter. "Wenn die Menschen Zugang zum Internet haben, haben sie auch Zugang zu Jobs, Bildung, Gesundheitspflege, Kommunikation." In Indien leben heutzutage Hunderte Millionen Menschen unter der Armutsgrenze und müssen mit weniger als 1,90 US-Dollar am Tag auskommen. Für sie sind Datenpakete für den Internetzugang unerreichbarer Luxus.

Facebook appelliert seit Tagen an die Menschen in Indien in doppelseitigen Anzeigen in den größten englischsprachigen Zeitungen, auf Plakaten und in Facebook-Mitteilungen: Möglichst viele sollen der TRAI schreiben, um die Behörde umzustimmen.

Foto: © Wikimedia.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen