Windows-10-Nachfolger im Netz gesichtet?

Hay-Tun am Montag 14. Dezember 2015 15:55:09

Windows-10-Nachfolger im Netz gesichtet?

Nachdem Microsoft das erste große Update für Windows 10 veröffentlicht hat, arbeitet der Konzern angeblich am nächsten großen Sprung.

Der Windows-10-Nachfolger soll Redstone heißen. Jetzt gibt es Berichte, Microsoft könne bald einen ersten Redstone-Build von Windows 10 an Insider-Programm-Teilnehmer ausliefern. Schon im vergangen April wurde bekannt, dass Microsoft die Entwicklung der nächsten großen Windows-10-Version nach dem Release des neuen Betriebssystems unter dem Projektnamen Redstone starten wird.

Ein Rollout ist im Laufe des nächsten Jahres zu erwarten. Im letzten Monat war das erwartete Major-Update als "rs1_release" erstmals im Rahmen der Insider Preview aufgetaucht. Jetzt gibt es Berichte zu einem neuen Redstone-Build, den Insider tatsächlich bald testen sollen.

Laut BuildFeed, eine auf das Tracking neuer Windows-NT-Builds spezialisierte Seite, befindet sich der Redstone-Ableger von Windows 10 Mobile mit der Bezeichnung "10.0.11082.1000.rs1_release.151210-2021" bereits in interner Testphase. Microsoft werde diesen Build demnächst zudem an erste Teilnehmer des Insider Programms ausliefern. Wie immer sind solche durchgesickerten Informationen mit einer gesunden Portion Vorsicht zu genießen, zumal Microsoft sich nicht zum Thema geäußert hat.

Foto: © Neowin.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen