Spotify: Keine von Einschränkung von Gratis-Nutzung

PeterCCM am Donnerstag 10. Dezember 2015 16:12:21

Spotify: Keine von Einschränkung von Gratis-Nutzung

Der schwedische Streaming-Dienstleister dementiert Gerüchte, denen zufolge das Gratis-Angebot eingeschränkt werden soll.

Das Wall Street Journal hatte berichtet, Spotify würde planen, das Gratis-Angebot des Streaming-Dienstes stark einzuschränken. Demzufolge sollten nicht zahlende Nutzer künftig auf die Musik einiger Künstler nicht mehr zugreifen können. Künstler könnten dann entscheiden, ob ihre Alben von allen oder nur von Premium-Nutzern gestreamt werden können. Spotify hat dies nun dementiert.

Die US-amerikanische Zeitung berief sich auf namentlich nicht genannte Insider. Spotify hätte gegenüber Managern von Musikern ein solches Angebot angesprochen. Das Unternehmen wiederum gab nun an, das solche Gespräche nie stattgefunden hätten. Gegenüber der Süddeutschen Zeitung unterstrich Spotify außerdem, dass das Freemium-Geschäftsmodell weiterhin als der richtige Weg angesehen würde.

Mit 75 Millionen aktiven Nutzern ist Spotify der erfolgreichste Streaming-Dienst. Wer das werbefinanzierte Gratis-Angebot nutzt, muss Werbeunterbrechungen und andere Einschränkungen in Kauf nehmen. Rund 20 Millionen Nutzer nutzen das Premium-Angebot. Für zehn Euro im Monat kann dann ohne Einschränkungen auf die gesamte Musik-Datenbank zugegriffen werden.

Foto: © Creative Commons - Flickr: downloadsource.fr.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen