Yahoo sperrt Mail-Nutzer mit Adblockern

Hay-Tun am Mittwoch 25. November 2015 11:08:35

Yahoo sperrt Mail-Nutzer mit Adblockern

Yahoo blockt seit der vergangenen Woche Nutzern seines E-Mail-Dienstes, die einen Adblocker benutzen, den Zugang.

Einem Bericht der BBC zufolge, hat das US-Internetunternehmen den Kurswechsel bestätigt. Demnach werden Nutzer ab sofort mit einer Pop-Up-Meldung gebeten, ihren Adblocker zu deaktivieren.

Yahoo bezeichnet die Sperren als "Produktexperiment", an dem nur bestimmte Nutzer in den USA teilnahmen. Im Forum des berühmten Werbeblockers AdBlock Plus finden sich mittlerweile zahlreiche Beschwerden, wonach Nutzer auch nach Deaktivierung des Blockers ihre E-Mails nicht öffnen konnten.

Programme zum Blockieren von Online-Werbung sind umstritten. Viele Anbieter von Gratisdiensten sind auf den Verkauf von Werbeanzeigen, die neben ihren Produkten angezeigt werden, als einzige Einnahmequelle angewiesen. Diese Anzeigen werden von den Nutzern aber oft als nervig empfunden. Um Werbung zu personalisieren sammeln viele Internetseiten darüber hinaus Daten über das Surfverhalten ihrer Nutzer. Initiativen wie Do Not Track, die die Privatsphäre schützen sollen, blieben bisher eher erfolglos.

Rund ein Drittel der Internetnutzer weltweit setzen inzwischen Werbeblocker ein. Einer im Sommer veröffentlichten Studie zufolge entgehen der Werbebranche in diesem Jahr dadurch voraussichtlich Einnahmen in Höhe von 22 Milliarden Dollar.

Foto: © Wikimedia.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen