Microsoft: Cortana per Knopf im Ohr

PeterCCM am Montag 9. November 2015 08:35:40

Microsoft: Cortana per Knopf im Ohr

Microsoft entwickelt angeblich einen Stecker für das Ohr, der mit dem virtuellen Assistenten Cortana ausgestattet ist.

Sogenannte connected devices gehören zur Verbreitungs-Strategie Microsofts für Cortana. Das IT-Unternehmen aus Redmont möchte, dass sein virtueller Assistent auf jeder Art Gerät und unter jedem Betriebssystem verfügbar ist. Android, iOS und Windows verfügen bereits über eigene Versionen von Cortana. Laut der US-amerikanischen Fachwebseite Wareable plant Microsoft nun, verbundene Geräte direkt mit Cortana auszurüsten.

Demzufolge würde schon im nächsten Jahr, 2016, ein Ohrstecker herauskommen, der mit Cortana ausgestattet ist. Bei Microsoft laufe das Projekt unter dem Namen "Clip" und ein Prototyp sei bereits entwickelt worden, so Wareable. Die Kommunikation mit Cortana würde einzig und allein per Stimmerkennung funktionieren.

In denselben Bereich fällt auch das Armband "Band" des Software-Riesen, das ebenfalls mit Cortana kompatibel ist. Das Gadget erlaubt es beispielsweise, E-Mails mit einer einfachen Handbewegung zu versenden. Über diese zukünftigen Produkte sind bisland nur wenige Details bekannt geworden, aber die connected devices scheinen einen neuen Kernbereich der Microsoft-Forschungsteams darzustellen.

Foto: © Microsoft.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen