Netflix bekommt Konkurrenz in Indien

PeterCCM am Freitag 23. Oktober 2015 08:06:37

Netflix bekommt Konkurrenz in Indien

Während Netlix international weiter Märkte erschließt, hat sich in Indien ein möglicherweise würdiger Konkurrent etabliert.

In der Medien-Industrie ist die Marktposition entscheidend. Was das angeht, hat Netflix in der Vergangenheit viele richtige Entscheidungen getroffen und sich so eine komfortable Pole-Position auf dem Streaming-Markt in den USA aber auch zunehmend auf globaler Ebene erarbeitet. Doch jetzt scheint ein Konkurrent in einem der größten wachsenden Märkte der Erde emporzukommen.

Eros International, ein indisches Medienunternehmen, könnte leicht in einer bessern Ausgangslage sein, um das immense Potential des indischen Marktes abzuschöpfen. Nach Angaben des Unternehmens hat Eros mehr als 2 300 Filme in ihrer Mediathek und verfügt über die Digitalrecht für zusätzlich 70 Filme. Mit 26 Millionen Nutzern ist Eros bereit, Netflix Paroli zu bieten.

Eros-Vorstandsvorsitzende Kishore Lulla beschreibt es wie folgt: "Wir sind genau da, wo Netflix in den nächsten drei bis fünf Jahren gerne wäre." Eros Now, der Streaming-Dienst des Unternehmens mit Millionen von Nutzern und wachsender Beliebtheit, ist in seinen Grundfunktionen werbefinanziert und kostenlos. Premium-Accounts können in verschiedenen Ausführungen für 80 bis 100 Rupien hinzugebucht werden. Internationale User können sich ebenfalls anmelden; die Monatsgebühr wird dann an die jeweilige Währung angepasst. In den USA kostet Eros 7,99 Dollar im Monat. "Ich möchte, dass jeder Inder Eros Now hat", formuliert Lulla seine Ambitionen, "wir haben den Marktanteil, wir haben die Filme".

Foto: © Creative Commons - Flickr: Global X.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen