Schüler hackt E-Mail-Account von CIA-Chef

PeterCCM am Dienstag 20. Oktober 2015 09:28:33

Schüler hackt E-Mail-Account von CIA-Chef

Ein Highschool-Schüler gibt an, aus politischen Gründen das E-Mail-Konto des CIA-Chefs John Brennan gehackt zu haben.

Auf Twitter postet er unter dem Namen @phphax, er gibt an, jünger als 20 Jahre alt zu sein und hat anscheinend mit ein paar einfachen Tricks das private E-Mail-Konto des CIA-Chefs geknackt. Die New York Post sprach mit dem Highschool-Schüler, seinen Namen veröffentlichte die Zeitung allerdings nicht. In diesem Artikel des Online-Magazins Wired wird ausführlich erklärt, wie der Teenager und seine Kumpanen vorgingen.

Anscheinend hatte der junge Hacker drei Tage lang Zugriff auf die privaten E-Mails des CIA-Chefs. Infolge des Hacks postete er eine Reihe von Dokumenten auf Twitter, die Listen mit E-Mail-Adressen, Protokolle von Telefonanrufen und Ahnlichtes beinhalteten. Laut Angaben des Hackers handelt es sich bei den Dokumenten um Daten, die Brennan von seiner Arbeits-E-Mail-Adresse auf sein privates Konto weitergeleitet hatte.

Als Motivation gab der Hacker an, die Aktion richte sich gegen die Außenpolitik der US-Regierung und sei als Unterstützung für die unterdrückten Palestinenser gedacht. John Brennan wurde vor gut zwei Jahren Chef des amerikanischen Geheimdienstes CIA und war zuvor als enger Mitarbeiter Barack Obamas maßgeblich an der Entwicklung der umstrittenen Drohnenkriegsführung beteiligt. Der CIA teilte auf Anfrage lediglich mit, dass sich um die Angelegenheit gekümmert würde, machte ansonsten jedoch keine Angaben.

Foto: © Wikimedia.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen