Microsoft bringt Skype for Business für iOS

Hay-Tun am Donnerstag 15. Oktober 2015 11:10:57

Microsoft bringt Skype for Business für iOS

Microsoft hat eine iOS-Version seiner Skype for Business-App zum Download bereit gestellt.

Die App steht ab sofort im App Store zum Download bereit. Lync 2013-User werden automatisch auf Skype for Business umgestellt. iPad-Besitzer müssen indes die neue Universal-App separat aus dem App Store downloaden.

Die neue App kommt mit einem überarbeiteten Dashboard, das eine Suchleiste für Kontakte und eine Übersicht über geplante Termine sowie letzte Gespräche aufwartet. Kontakte können anhand ihres Vor- oder Nachnamen, ihrer E-Mailadresse oder ihrer Telefonnummer gefunden werden. Die zuletzt geführten Konversationen werden darüber hinaus mit allen Geräten des Users synchronisiert. Videokonferenzen zeigt Skype for Business in einem neuen Vollbildmodus an. Mit einem geplanten Update soll Skype for Business sogar in der Lage sein, PowerPoint-Präsentationen darzustellen.

Dem Microsoft Office-Blog zufolge soll Skype for Business für iOS aber auch das Hinzufügen von Kontakten zu einer Videokonferenz sowie die Verwaltung von Online-Meetings vereinfachen. Zudem soll das Update Login-Probleme beheben, die zuletzt bei Lync 2013 unter iOS 9 aufgetreten waren.

Office 365-Kunden können nun die Active Directory Authentication Library (ADAL) für die Authentifizierung nutzen. Damit führt Microsoft die Anmeldung in zwei Schritten ein. Nutzer müssen dann eingehende Anrufe, Textnachrichten und App-Benachrichtigungen mit ihrem Nutzernamen und Passwort bestätigen. Für Android-Geräte liegt weiterhin nur eine Preview von Skype For Business vor.

Foto: © Flickr: C_osett.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen