YouTube: Werbefreier Bezahldienst

SandraBellmann am Dienstag 29. September 2015 13:41:52

YouTube: Werbefreier Bezahldienst

Googles Videoplattform YouTube wird möglicherweise schon Ende Oktober einen kostenpflichtigen Abo-Dienst starten.

YouTubes Pläne rund um einen werbefreien, kostenpflichtigen Dienst sind schon länger bekannt. Nun sieht es ganz so aus, als könnte dieser Abo-Dienst bereits Ende des kommenden Monats verfügbar sein. Einem Bericht von Recode zufolge hat die US-amerikanische Videoplattform nämlich eine E-Mail verschickt, in der nochmals auf den Start von einem kostenpflichtigen Abo-Dienst hingewiesen wird. Außerdem sollen Videoanbieter bis zum 22. Oktober eine neue Vereinbarung mit YouTube unterzeichnen. Wird diesem Abkommen nicht zugestimmt, können die Videoanbieter zumindest in den Vereinigten Staaten keine Einnahmen mehr erwirtschaften, da sie aus dem Videoangebot fallen.

Der werbefreie Abo-Dienst soll monatlich mit zehn Dollar zu Buche schlagen, was gerade einmal so viel kosten würde wie das bereits verfügbare Standard-Abo Music Key. Da der Mutterkonzern Google einen Großteil der Einnahmen an Plattenlabels und Rechteinhaber abgeben muss, dürfte der werbefreie Dienst kein besonders lukratives Geschäftsmodell sein. Der Abo-Dienst, der dann YouTube Music Key mit einem Angebot ohne Werbung verbinden soll, soll nach Angaben von Android Police den Namen YouTube Red tragen. Dieser Namen war für eine kurze Zeit im Code der YouTube-App enthalten, wurde jedoch inzwischen wieder gelöscht. Ebenfalls scheint es durchaus denkbar, dass der Bezahldienst etappenweise gestartet wird. Er könnte also zuerst in den USA eingeführt werden und Stück für Stück auf andere Länder ausgeweitet werden.

Foto: © YouTube.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen