Samsung stellt SSD 950 Pro vor

SandraBellmann am Dienstag 22. September 2015 13:56:04

Samsung stellt SSD 950 Pro vor

Der südkoreanische Konzern Samsung hat auf dem SSD Summit in Seoul die SSD 950 Pro präsentiert.

Bei Samsungs neuester SSD-Karte, der SSD 950 Pro, handelt sich erstmals um ein für den Massenmarkt konzipiertes Modell. Die SSD-Karte im M.2-Format soll nämlich auch für Endkunden erhältlich sein. Bereits Anfang Oktober sollen Samsungs neueste SSDs auf den Markt kommen. Der Kunde kann dabei zwischen zwei Ausführungen wählen: Die 256 Gigabyte-Version der SSD 950 Pro wird 220 Euro kosten, während die 512 Gigabyte-Variante mit 380 Euro zu Buche schlagen wird. Im kommenden Jahr soll dann noch eine weitere Ausführung der Samsung-SSD mit einem Speicherplatz von einem Terabyte erscheinen.

Bei seinen neuen SSD-Karten setzte der [südkoreanische Elektronikkonzern weiterhin auf MLC, die zweite Generation der V-NAND-Produktionstechnik und lässt 128 Gigabyte pro Chip zum Einsatz kommen. Für eine besonders schnelle Datenübertragung sorgt ein PCIe 3.0, der bis zu 2500 Megabyte Daten pro Sekunde lesen und 1500 Megabyte schreiben kann. Die maximale Bandbreite des PCIe x4 wird dabei allerdings noch nicht ausgenutzt.

Zur Verwendung der SSD 950 Pro wird ein PC mit einem M.2-Anschluss, eine PCIe-Anbindung und außerdem ausreichend Platz für eine 2280er Karte benötigt. Während die SSD-Karten mit M.2-Slot auf Businesscomputern eine gute Resonanz erreichen könnten, dürfte es sich bei privaten Notebooks, in denen oft SSDs vorab verbaut sind, schwieriger gestalten.

Foto: © Creative Commons - Flickr: Charles Roper.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen