iPhone 6s mit geringer Akkulaufzeit

SandraBellmann am Dienstag 15. September 2015 12:02:11

iPhone 6s mit geringer Akkulaufzeit

Das iPhone 6s ist sehr gut gestartet, die Akkulaufzeit konnte gegenüber dem Vorgänger jedoch nicht verbessert werden.

Apple hat sich wieder einmal selbst übertroffen: Allein am ersten Wochenende wurden zwölf Millionen Exemplare des brandneuen iPhone 6s verkauft. Die Chancen stehen gut, die ohnehin schon beeindruckenden Verkaufszahlen des Vorgängermodells zu übertreffen. Dennoch bemängeln viele Apple-Fans, dass zwar zahlreiche technische Merkmale verbessert werden konnten, die Akkulaufzeit aber wieder einmal außen vor gelassen wurde. Ein weit verbreitetes Phänomen: Bei normaler Nutzung ist bei den gängigen Smartphones nahezu aller Hersteller nur selten ein Tag ohne lästiges Laden möglich.

Beim iPhone 6s wurden beispielsweise die Kamera und der Bildschirm deutlich verbessert, nur mussten dafür ausgerechnet beim Akku Zugeständnisse gemacht werden. Im Vergleich zum vorherigen iPhone-Modell ist die Akkuleistung von 1810 auf 1715 Milliamperestunden reduziert worden. Die Akkulaufzeit, die ohnehin nicht gerade zu den Stärken des kalifornischen Konzerns zählt, verliert somit etwa fünf Prozent.

Apple ist durchaus nicht der einzige Smartphone-Hersteller, für den die Akkulaufzeit nur ein Detail zu sein scheint. Auch der Marktführer Samsung ersetzte bei seinem Flaggschiffmodell Galaxy S6 den 2800-mAh-Akku des Vorgängermodells durch einen Akku mit einer Leistung von 2550 Milliamperestunden. Der chinesische Hersteller Huawei, der bei seinem Modell Mate 7 noch mit einem XXL-Akku mit 4100 mAh überraschte, setzte im diesjährigen Nachfolgermodell einen 2700-mAh-Akku ein und folgt damit ebenfalls der allgemeinen Tendenz. Das Problematische an den kurzen Akkulaufzeiten ist dabei vor allem, dass neue technische Smartphone-Trends wie 3D-Spiele oder 4K-Videoaufnahmen auch deutlich mehr Akkuleistung beanspruchen als herkömmliche Smartphonefunktionen.

Foto: © Apple.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen