Apple bringt 21,5-Zoll-iMac mit 4K-Display

Hay-Tun am Montag 7. September 2015 12:16:08

Apple bringt 21,5-Zoll-iMac mit 4K-Display

Apple wird Ende September eine Version des kleineren iMac-Modells mit 4K-Auflösung einführen.

Ende August waren bereits Hinweise auf ein solches Projekt im Code der Preview-Version von Mac OS X El Capitan entdeckt worden. Das Betriebssystem enthält Optimierungen für ein 21,5-Zoll-iMac-Modell mit einer Auflösung von 4096 mal 2034 Pixeln, wie der auf Apple konzentrierte Blog 9to5Mac berichtet.

Den großen iMac mit 27-Zoll-5K-Display gibt es seit Oktober 2014 ab 2299 Euro. Der 21,5-Zoll-iMac löst hingegen mit 1920 mal 1080 Pixeln auf und kostet lediglich 1249 Euro.

Apple verwende eine Phosphorverbindung, um die Farbstärke seiner iMac-Modelle zu optimieren, wie Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities Anfang August berichtete. Die All-in-One-Desktop-Reihe wird von Apple quasi vernachlässigt. Mit Ausnahme des 27-Zoll-Retina-Modells und eines günstigeren Einsteigergsmodells gab es seit 2013 keine Updates für Desktop-Computer mehr.

Dass der iMac bei Apples Event in der kommenden Woche eine Rolle spielen könnte, glaubt indes niemand. In San Francisco werden am 9. September iPhones und Apple TV aktualisiert. Wahrscheinlich stellt Apple auch ein iPad Pro vor. Eine iMac-Aktualisierung hingegen dürfte für Apple nicht den Aufwand einer großen Vorstellung wert sein.

Foto: © Pixabay.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen