Twitter schafft Zeichenbeschränkung ab

Hay-Tun am Freitag 14. August 2015 15:18:05

Twitter schafft Zeichenbeschränkung ab

Direktnachrichten via Twitter bekommen eine Obergrenze von 10.000 statt 140 Zeichen.

Twitter hat bereits im Juni angekündigt, die Beschränkung auf 140 Zeichen für Direktnachrichten aufzuheben. Für Tweets gilt die Beschränkung allerdings weiterhin.

Die Begrenzung wird in den kommenden Wochen schrittweise aufgehoben. Die neue Regelung wird für Twitter.com, die Twitter-Apps für Android, iOS und Mac OS X sowie TweetDeck gelten. Laut Twitter müssen App-Nutzer ihre mobilen Anwendungen aktualisieren, um von der neuen Regelung profitieren zu können.

"Obwohl Twitter in erster Linie ein öffentliches Erlebnis ist, erlauben Direktnachrichten private Unterhaltungen über Nachrichten, Entwicklungen und Ereignisse auf Twitter", erklärt Sachin Agarwal, Produktmanager bei Twitter Inc. "Die heutige Änderung ist ein weiterer großer Schritt, um die private Seite von Twitter noch leistungsfähiger und unterhaltsamer zu machen."

Die Direktnachrichten wurden in diesem Jahr schon zweimal bearbeitet. Zunächst führte Twitter ein Feature ein, das Gruppendiskussionen ermöglicht. Danach wurde als Opt-in die Möglichkeit eingeführt, Direktnachrichten auch von Nutzern zu empfangen, denen man selbst nicht folgt.

Foto: © Pixabay.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen