Mehr Einschränkungen für Spotify-Free-Nutzer

PeterCCM am Mittwoch 12. August 2015 17:05:29

Mehr Einschränkungen für Spotify-Free-Nutzer

Spotify plant offenbar, die Gratisnutzung des Streamingdienstes weiter einzuschränken, um mehr zahlende Kunden zu gewinnen.

Seit geraumer Zeit steht Spotify bereits unter Druck seitens der großen Plattenfirmen, die gerne hätten, dass die Möglichkeit, Musik gratis zu streamen, abgeschafft oder beschränkt wird. Obwohl das schwedische Unternehmen sich zunächst weigerte, in diesem Bereich Änderungen vorzunehmen, scheint der Druck nun Wirkung zu zeigen. Laut Digital Music News prüfen die Verwantwortlichen des Unternehmens zur Zeit die Möglichkeit, neue Beschränkungen für Zuhörer ohne Bezahlabo einzuführen.

Aktuell ist es möglich, die 30 Millionen Songs der Spotify-Datenbank ohne Bezahlung aber mit Werbung zu hören. Im Rahmen des neuen Modells würde nur den Premium-Kunden der gesamte Song-Katalog zur Verfügung stehen. Wenn beispielsweise ein neues Album erscheint, könnten User von Gratiskonten nur ein oder zwei der neuen Lieder hören. Allerdings erklärt Digital Music News mit Verweis auf ihre Quellen, dass verschiedene Möglichkeiten in Betracht gezogen würden. Eventuelle Änderungen würden Anfang 2016 in Kraft treten.

Spotify befindet sich momentan in einer schwierigen Lage: Den Schweden bleiben weniger als zwei Monate, um die Erneuerung der Verträge mit den drei großen Plattenfirmen, Sony Music, Warner und Universal, auszuhandeln.

Foto: © Creative Commons - Flickr: DownloadsourceES.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen