iPhone 6s und 6S Plus im Netz gesichtet

Hay-Tun am Mittwoch 12. August 2015 13:25:16

iPhone 6s und 6S Plus im Netz gesichtet

Die beiden neuen iPhones sind mit ihrer Gerätekennung (iPhone 8,1/iPhone 8,2) im Internet aufgetaucht.

Das App-Marketing-Unternehmen Fiksu entdeckte am Dienstag rund 150 Gerätekennungen von bislang noch nicht verfügbaren iPhone-Modellen. 87 der noch nicht erhältlichen Geräte wiesen sich mit "iPhone8,1" aus. 67 trugen die Gerätekennung "iPhone8,2". Dies bedeutet, dass jemand mit den neuen Modellen im Internet unterwegs war, vermutlich werden sie gerade getestet.

Unter den neuen Gerätekennungen fehlte die, die allgemein dem iPhone 6C zugeordnet wird. Die meisten Analysten und Apple-Insider gehen davon aus, dass Apple das iPhone 6C erst im Frühjahr 2016 veröffentlichen wird. Doch gestern machte der berühmte Leaker Evan Blass eine überraschende Ankündigung. Ihm zufolge wird das Unternehmen aus Cupertino im September gleich drei neue iPhone-Modelle auf einen Schlag vorstellen. Dass das dritte neue iPhone-Modell anscheinend nicht zeitgleich mit den anderen beiden getestet wird, spricht jedoch gegen die Vorhersage von Blass.

Das iPhone 6C soll mit einem vier Zoll großen Display und eventuell mit einem Kunststoffgehäuse ausgestattet sein. Einzelheiten zur Hardware gibt es derzeit nicht. Die technischen Daten des iPhone 6S und iPhone 6S Plus sind allerdings schon längst bekannt. Die kommende iPhone-Generation wird wahrscheinlich mit einem Force Touch-Display und einem schnelleren Prozessor ausgestattet sein. Außerdem wir das Kamera-System überarbeitet. Optisch wird sich das iPhone 6S aber kaum von seinem Vorgänger unterscheiden.

Foto: © Flickr: Yanki01.




Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen