Windows 10 verlangsamt Internetverbindung

PeterCCM am Mittwoch 5. August 2015 08:39:44

Windows 10 verlangsamt Internetverbindung

Microsoft nutzt die Internetanschlüsse seiner Nutzer, um das Update auf Windows 10 zu verbreiten - zum Leiden der User.

Windows Update Delivery Optimization heißt das Vorgehen im Microsoft-Jargon. Optimiert dadurch, dass die großen Datenmengen von Windows 10 direkt von einem Rechner auf den Computer des nächsten übertragen werden. Durch die Optimierung der Verbreitung werden aber ausschließlich die Server des Redmonder Unternehmens entlastet und der Datenverkehr über die Internetanschlüsser der Windows-Nutzer umgeleitet.

Wer schon Windows 10 installiert hat, wird eine deutliche Steigerung des Datenverkehrs über seinen Breitbandanschluss feststellen. Somit ist die Leitung zumindest teilweise für den eigenen Bedarf blockiert. Besonders wenn mehrere Geräte an derselben Leitung hängen oder wenn der User beispielsweise für Onlinevideospiele auf eine schnelle Internetleitung angewiesen ist, kann die teilweise von Microsoft blockierte Internetleitung ärgerlich sein. Allerdings nutzt die Update Delivery Optimization ausschließlich den Upload-Kanal der Internetleitung. Beim normalen Surfen sollte also kein Unterschied festgestellt werden.

Die funktion ist in der Standard-Version von Windows 10 automatisch aktiviert, kann aber über die Systemeinstellungen ausgeschaltet werden.

Foto: © Creative Commons - Flickr: bossco.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen