Microsoft erhofft Revolution mit Windows 10

Hay-Tun am Montag 27. Juli 2015 14:56:41

Microsoft erhofft Revolution mit Windows 10

Am Mittwoch kommt das neue Windows-Betriebssystem auf den Markt, das Microsoft revolutionieren soll.

Windows 10 soll sowohl auf klassischen PCs und Laptops als auch auf Smartphones, Tablet-Computern und der Spielekonsole Xbox One zum Einsatz kommen. Nutzer der Vorgängerversionen Windows 7 und Windows 8.1 können das heiß erwartete Betriebssystem ein Jahr lang kostenlos herunterladen - ein revolutionärer Kurswechsel beim IT-Giganten, der bisher für Software-Upgrades stets Geld verlangt hatte.

Hinter dem Gratis-Angebot stehe eine Taktik, erklärt Branchenkenner Frank Gillet vom Marktforschungsinstitut Forrester Research: "Das geht alles in die Richtung, eine Bindung mit den Nutzern aufzubauen." Windows und andere Microsoft-Produkte wie die Bürosoftware Office dominieren den klassischen Computer-Markt. Bei Smartphones und Tablets liegen die Redmonder allerdings deutlich hinter den Konkurrenten Apple und Google. Die einheitliche Windows-Plattform könnte die Beliebtheit von Microsoft-Programmen auch auf anderen Geräten steigern.

Der Computer-Markt schrumpfte in den letzten Jahren, während das Geschäft mit Smartphones und Tablets boomte. Mit Windows 10 will Microsoft auch die App-Entwickler anlocken. Für Windows-basierte mobile Geräte gibt es deutlich weniger Apps als für das Apple-Betriebssystem iOS oder Googles Android.

Foto: © Pixabay.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen