Firefox blockiert Adobe Flash Player

PeterCCM am Mittwoch 15. Juli 2015 11:18:49

Firefox blockiert Adobe Flash Player

Nach Sicherheitsproblemen, die scheinbar kein Ende finden, zieht Mozilla Konsequenzen und blockt das Adobe Plug-in in seinem Browser.

Alle Versionen des Flashplayers finden sich ab sofort in der Blockliste des Mozilla-Browsers Firefox. Letzte Woche, erst gestern wieder und in der Vergangenheit noch häufiger waren enorme Sicherheitslücken in der Software bekannt geworden. Hackern war es so möglich, die Kontrolle über fremde Computer zu übernehmen. Von zahlreichen Fällen ist bekannt, dass die Lücken auch in der Tat intensiv missbraucht wurden. Adobe hatte jeweils mit Notfall-Updates reagiert.

Jetzt wird das Programm beim Surfen mit Firefox automatisch blockiert oder der Nutzer wird zumindest vor Benutzung gefragt, ob er das potenzielle Risiko eingehen möchte, das das Abspielen von Videos mit Flash Player birgt. Außerdem wird der Hinweis "Dieses Plugin hat Sicherheitsschwächen" eingeblendet.

Sicherheitsexperten raten bereits seit geraumer Zeit von Adobes Flashplayer ab. Das Programm ist jedoch so weit verbreitet, dass viele Internetnutzer nicht darauf verzichten wollen oder können. Mittlerweile gibt es allerdings Alternativen, beispielsweise HTML5. iPhones und iPads setzten schon immer auf andere Technologien und auch der neue Microsoft Browser Edge wird Flash nicht mehr unterstützen.

Foto: © Pixabay/Wikimedia.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Kommentar hinzufügen