Melden

IT in Startup

Stellen Sie Ihre Frage VeganLifePower 26Beiträge Donnerstag März 23, 2017Mitglied seit: Juni 3, 2017 Zuletzt online: - Letzte Antwort am 28. März 2017 12:20 von Andre120581
Hallo zusammen,

eine Bekannte von mir gründet gerade ein Startup im Designbereich und ist aktuell dabei, sich um den IT-Bereich zu kümmern. Welche Tipps habt ihr da für sie? Es werden vorraussichtlich ca. 10 Leute gleichzeitig, täglich in VZ arbeiten und auch einen eigenen PC benötigen.

Grüße
Mehr anzeigen 
Bewertung
+0
plus moins
Hallo,

natürlich ist das nun nicht gerade leicht, das aus der Ferne einschätzen zu können - ich würde sogar wagen zu behaupten, dass das quasi unmöglich ist. Also ich gebe mal mein Bestes.
In allererster Linie bin ich der Ansicht, dass es im IT-Bereich Sinn macht, sich gleich professionelle Hilfe zu holen. Ich meine einfach, dass IT eine Basis ist, auf die das gesamte Start Up fußt. Wenn die anständig ist, ist der Rest flexibel und kann gehandlet werden.

Solche Firmen wie https://sentinel-it.de zB. sind regelrechte Systemarchitekten. Die prüfen auch die Kommunikationssysteme etc. sie übernehmen quasi das komplette Monitoring und IT-Management.

Ich meine, das ist bloss meine Meinung. Es gibt auch sicher viele, die sagen, dass sie das "schon irgendwie allein hinbekommen". Aber das muss ja nicht heißen, dass das auch zum Erfolg führt.

Von der Größe her, wie du jetzt gerade die Designfirma beschreibst, ist es schon ein mittelgroßes Unternehmen. Und ich kann das Tohuwabohu mit den Aufträgen, die vielleicht durcheinander geraten, schon riechen.

Wäre voll cool, wenn du dich noch mal zurückmelden würdest.
Ihre Meinung

Mitglieder erhalten mehr Antworten als anonyme Benutzer.

Als Mitglied können Sie Ihre Fragen genau verfolgen.

Der Mitgliedsstatus eröffnet Ihnen zusätzliche Optionen.

Noch kein Mitglied?

Werden Sie jetzt Mitglied, kostenlos, einfach und schnell!