Schreibschutz von USB-Stick aufheben

Juni 2017

Die meisten USB-Speichergeräte besitzen eine Schreibschutzsoftware, die das Gerät gegen Viren schützen soll. In einigen Fällen ist es schwierig, diesen Schutz zu entfernen. Dennoch ist es möglich, den Schreibschutz mithilfe des Registrierungs-Editors zu löschen.

USB-Stick: Schreibschutz entfernen

Schließen Sie Ihren USB-Stick an den PC an, öffnen Sie das Start-Menü, geben Sie Regedit ein und bestätigen Sie mit Enter.

Scrollen Sie im Registrierungs-Editor bis zu folgender Stelle:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\StorageDevicePolicies


Machen Sie einen Doppelklick auf WriteProtect (Schreibschutz) im rechten Feld und setzen Sie den Wert im Kästchen Value Data (Datenwert) auf 0. Anschließend klicken Sie auf OK. Verlassen Sie den Registrierungs-Editor.

Starten Sie den PC neu und verbinden Sie den USB-Stick erneut mit dem PC.

Foto: © Pavel Hlystov - Shutterstock.com

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von PeterCCM. Letztes Update am 4. Mai 2017 07:19 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Schreibschutz von USB-Stick aufheben" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.