MacBook auf Werkseinstellungen zurücksetzen

September 2017


Falls Sie Probleme mit Ihrem MacBook haben oder bemerken, dass das System sehr langsam geworden ist, können Sie das Problem mit einer Systemwiederherstellung beheben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr MacBook auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

MacBook zurücksetzen

Verbinden Sie Ihr MacBook mit dem Internet. Klicken Sie danach auf das Apple-Logo und danach auf Neu starten.

Halten Sie + R gedrückt. Wählen Sie im angezeigten Menü die Option Festplattendienstprogramm aus und klicken Sie danach auf Fortfahren.

Wählen Sie jetzt die Festplatte mit der Bezeichnung Macintosh HD aus. Klicken Sie danach auf Löschen.

Wählen Sie unter Format den Eintrag Mac OS Extended (Journaled) aus. Klicken Sie im Anschluss auf Löschen. Ihre Festplatte wird nun formatiert.

Klicken Sie nach Ende der Formatierung auf Festplattendienstprogramm und wählen Sie Festplattendienstprogramm beenden aus.

Klicken Sie auf Mac OS X erneut installieren und danach auf Fortfahren. Folgen Sie jetzt den Anweisungen auf dem Display.

Foto: © Wikimedia.

Lesen Sie auch

Erstellt von HaykelTech. Letztes Update am 12. September 2017 05:40 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "MacBook auf Werkseinstellungen zurücksetzen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.