PC ohne Installations-CD von Vista/XP auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Juli 2017


Mit der Installations-CD/DVD von Windows Vista und XP können Sie Ihr System reparieren, formatieren und neu installieren. Das bietet sich an, falls Sie Probleme mit Viren oder Fehlern in der Registry haben oder Sie den Rechner auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, beispielsweise um ihn anschließend zu verkaufen. Die Installations-CD/DVD ist meistens jedoch nicht im Lieferumfang des Computers enthalten. Stattdessen bieten die Hersteller Wiederherstellungs-CDs an oder legen eine Wiederherstellungs-Partition auf der Festplatte an.

Computer ohne Installations-DVD von Vista/XP auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Hersteller wie Acer, Packard Bell und Hewlett Packard (HP) liefern keine Wiederherstellungs-CDs. Stattdessen ist ein Programm vorinstalliert, mit dem der Nutzer selbst eine solche CD oder DVD erstellen kann. Im Fall von Acer heißt das Programm Acer eRecovery (mehr Infos in diesem CCM-Artikel). Bei Packard Bell heißt es Smart Restore. Um den Namen des Programms bei anderen Herstellern herauszufinden, schauen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Computers nach.

Bei Computern einiger anderer Marken können Sie das System mittels einer Wiederherstellungs-Partition zurücksetzen, wenn das System nicht startet oder Sie keine Wiederherstellungs-CD erstellen können. Um auf die Partition zuzugreifen, müssen Sie beim Systemstart eine Taste oder Tastenkombination drücken, die von Hersteller zu Hersteller variiert (unvollständige Liste):

Acer: Alt + F10
Dell: Ctrl + F11
Asus: F9
HP: F10 oder F11, je nach Modell
Packard Bell: F9, F11, je nach Modell
IBM ThinkPad: Enter oder der Access IBM-Button
Sony VAIO: F10
Toshiba: F8

Wenn das System nicht mehr startet und Sie keine Wiederherstellungs-CD erstellt oder die Partition gelöscht haben, gibt es nur die Möglichkeit, dass Sie eine Windows-CD/DVD finden, die mit Ihrer Lizenz kompatibel ist, oder Sie erwerben eine Wiederherstellungs-CD vom Hersteller (die kostet im Normalfall zwischen 40 und 60 Euro).

Wenn Sie für die Neuinstallation einen anderen Windows-Key als Ihren eigenen genutzt haben, können Sie den Lizenzschlüssel nachträglich ändern. Wie das unter Windows XP funktioniert, erfahren Sie hier. Unter Windows Vista gehen Sie zu Systemsteuerung > System und klicken dort auf Produktkey ändern. Folgen Sie dann den Anweisungen. Wenn Sie über eine Internetverbindung verfügen, wird Ihre Lizenz automatisch aktiviert.

Hinweis: Wir erinnern daran, dass das Herunterladen von Windows über P2P-Netzwerke wie eMule oder Limewire illegal ist.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von PeterCCM. Letztes Update am 4. Mai 2017 04:42 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "PC ohne Installations-CD von Vista/XP auf Werkseinstellungen zurücksetzen " wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.