Erkennen, ob Sie auf Facebook geblockt wurden

Juni 2017

Auf Facebook gibt es zahlreiche Privatsphäre-Einstellungen, aber keine Möglichkeit herauszufinden, ob einige Ihrer Kontakte Sie blockiert haben. Daher kann es schwierig sein mit Gewissheit zu sagen, ob Sie geblockt wurden oder nicht. Hier geben wir Ihnen eine Reihe von Tipps, um es eventuell doch herauszufinden.

Wichtiger Hinweis: Vertrauen Sie keiner App, die verspricht sicher herausfinden zu können, ob Sie auf Facebook oder in anderen sozialen Netzwerken blockiert wurden. Die Entwickler solcher Apps haben es meist nur auf Ihre persönlichen Daten abgesehen.

Herausfinden, wer Sie auf Facebook blockiert hat


Der Kontakt ist nicht mehr in der Freundesliste

Wenn Sie die Person nicht mehr in Ihrer Freundesliste finden, ist das ein Indiz dafür, dass Sie von Ihr geblockt wurden. Allerdings kann es auch sein, dass die Person das entsprechende Facebook-Konto geschlossen hat oder von Facebook gesperrt wurde. Wenn andere gemeinsame Kontakte noch auf das besagte Profil zugreifen können, besteht jedoch kein Zweifel, dass Sie geblockt wurden.

Post auf Pinnwand nicht möglich

Wenn angezeigt wird, dass Sie befreundet sind, Sie aber nicht auf die Pinnwand der Person posten können und Ihnen dort auch nichts angezeigt wird, wurden Sie teilweise geblockt.


Wenn Sie nicht mit der Person befreundet sind, können Sie herausfinden ob er oder sie Sie geblockt hat, indem Sie das Profil über die Facebook-Suche ermitteln und darauf klicken. Wenn Sie nichts auf die Pinnwand posten können, Ihnen nichts angezeigt wird und Sie außerdem nicht die Schaltfläche Freund hinzufügen sehen, ist es möglich, dass Sie geblockt wurden. Es ist jedoch ebenso denkbar, dass die Person Ihr Profil so konfiguriert hat, dass nicht befreundete Nutzer auf der Pinnwand nichts sehen und auch keine Freundschaftsanfrage senden können.

Facebook-Nachrichten schicken nicht möglich

Ein weiteres Indiz dafür, dass Sie blockiert wurden, ist, dass Sie der Person keine Nachricht schicken können. Wenn Sie auf einen früheren Chatverlauf mit der Person zugreifen können und Ihr Name im Chatfenster in schwarz statt in blau angezeigt wird, wurden Sie definitiv geblockt.


Falls an der Stelle des Namens Facebook-Nutzer angezeigt wird, hat die Person ihr Profil gelöscht.

Facebook-Profil nicht auffindbar

Wenn das Profil der Person bei der Facebook-Suche nicht angezeigt wird, kann es sein, dass Sie geblockt wurden. Es kann jedoch ebenfalls sein, dass die Person ihr Profil so konfiguriert hat, dass es nicht in den Suchergebnissen erscheint. Außerdem könnte die Person ihr Profil auch gelöscht haben. Zum Test können Sie sich ein neues Profil anlegen und die Suche erneut ausführen. Wenn Sie die Person finden, können Sie sicher sein, dass er oder sie Sie geblockt hat.


Facebook bietet an, das Profil so zu konfigurieren, dass es ausschließlich von Personen aus der geographischen Umgebung gefunden werden kann. Wenn Sie ein neues Profil erstellen, um zu testen, ob Sie blockiert wurden, sollten Sie daher dieselbe Stadt angeben, wie die Person, die Sie suchen.

Facebook-Profil über Google auffindbar

Wenn das Profil der Person nirgendwo angezeigt wird, aber über die Google-Suche auffindbar ist, wurden Sie vermutlich blockiert. Schließen Sie zum Test Ihre Sitzung bei Facebook, öffnen sie einen neuen Tab im Browser und geben Sie den (Facebook-)Namen Ihres Kontaktes und Facebook bei Google ein.

Facebook-Profil über Spiel auffindbar

Öffnen Sie von Ihrem Facebook-Profil aus ein Spiel, das auch der Kontakt, den Sie suchen, spielt. Auch wenn Sie blockiert wurden, übernehmen manche Spiele-Apps diese Einstellung im Profil der anderen Person nicht. Wenn Sie die Person noch in der Punkteliste des Spiels finden, ist das ein Indiz dafür, dass er oder sie Sie geblockt hat.


Foto: © Rose Carson – Shutterstock.com

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von PeterCCM. Letztes Update am 29. April 2017 05:31 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Erkennen, ob Sie auf Facebook geblockt wurden" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.