Windows: Auf Zwischenablage zugreifen

September 2017


Wenn Sie ein Element ausschneiden (Ctrl + X) oder kopieren (Strg + C), wird es vorübergehend in der Zwischenablage gespeichert. Hier zeigen wir Ihnen, wo sie sich befindet.

Zwischenablage aufrufen und erweitern

Die Windows-Zwischenablage liegt im ClipBook Viewer. Um darauf zuzugreifen, gehen Sie vor wie folgt:

Klicken Sie auf Start und Ausführen. Geben Sie clipbrd ein.

Unter Vista existiert dieser Befehl nicht mehr. Kopieren Sie einfach die Datei Clipbrd.exe (in Windows XP zu finden in Windows\system32) in den Ordner Windows\system32 von Ihrem Vista.

Außerdem gibt es Programme, die es ermöglichen, den Inhalt der Zwischenablage anzuzeigen, zum Beispiel 101Clips.

Leider unterstützt die Windows-Zwischenablage nur ein Element. Es gibt aber Software, die die Kapazität der Zwischenablage erhöhen kann. Damit kann eine unbegrenzte Anzahl von Elementen kopiert und eingefügt werden. Zwei dieser Programme sind Ditto und ClipTray.

Foto: © Microsoft.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von jak58. Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 14. September 2017 06:28 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Windows: Auf Zwischenablage zugreifen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.