Windows 7: Hibernate-Modus aktivieren

November 2016




Was ist Hibernate-Modus?


Hibernate (Englisch für Winterschlaf) gibt es schon seit Windows Vista. Es ist der sogenannte Ruhezustand des Computers. Dabei werden alle Einstellungen, Offene Dateien und Programme in eine Datei gespeichert und anschließend wird der Computer vollständig heruntergefahren und ausgeschaltet.

Hibernate-Modus in Windows 7 aktivieren


Unter Windows 7 kann der Hibernate-Modus manchmal verschwinden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den verlängerten Ruhezustand wieder finden können.
  • Klicken Sie auf "Start" und danach auf "Systemsteuerung".
  • Klicken Sie auf "System und Sicherheit".

  • Wählen Sie danach "Energieoptionen" aus.
  • Klicken Sie auf "Energiespareinstellungen ändern".
  • Klicken Sie jetzt auf "Erweiterte Energieeinstellungen ändern".
  • Wählen Sie unter ''Energie sparen'' >> ''Hybriden Standbymodus zulassen'' die Option ''Aus''.

  • Bestätigen Sie nun alle Änderungen mit ''OK'', um den Vorgang abzuschließen.
  • Klicken SIe jetzt auf ''Herunterfahren'' wo Sie die Option ''Ruhezustand'' wieder finden können.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Windows 7: Hibernate-Modus aktivieren » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.