Arbeitsspeicher testen

Oktober 2017

Seit Windows Vista verfügt Microsofts Betriebssystem über ein vorinstalliertes Speicherdiagnose-Tool. Mit diesem einfachen Bordmittel wird Ihr Arbeitsspeicher (auch RAM genannt) auf Fehler überprüft.


RAM unter Windows Vista und Windows 7 prüfen

Klicken Sie unten links auf den Windows-Button. Gehen Sie danach zu Systemsteuerung > Verwaltung und klicken Sie auf die Verknüpfung Windows-Speicherdiagnose.

Wählen Sie danach Jetzt neu starten und nach Problemen suchen. Der Computer startet neu und zeigt Ihnen im Anschluss alle gefundenen Arbeitsspeicherprobleme.

Arbeitsspeicher unter Windows 8 testen

Drücken Sie gleichzeitig auf Windows + W, um die Einstellungen-Suchleiste aufzurufen.

Geben Sie hier den Begriff Arbeitsspeicher ein. Wählen Sie danach die Option Arbeitsspeicherprobleme des Computers diagnostizieren.

Das Windows-Speicherdiagnose-Tool wird nun geöffnet. Wählen Sie auch hier Jetzt neu starten und nach Problemen suchen.

RAM unter Windows 10 testen

Geben Sie in der Suchleiste von Windows 10 Arbeitsspeicher ein.

Führen Sie nun den angezeigten Befehl Arbeitsspeicherprobleme des Computers diagnostizieren aus.

Schließen Sie alle geöffneten Programme und starten Sie den Computer neu. Nach dem Neustart wird ein etwa 15-minütiger RAM-Scan gestartet.

Foto: © Pixabay.

Lesen Sie auch

Artikel im Original veröffentlicht von deri58. Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 12. Oktober 2017 05:11 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Arbeitsspeicher testen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.