Windows per USB-Stick installieren

November 2016

Diese Anleitung wird Ihnen dabei helfen, Windows 7 von einem USB-Stick zu installieren. Dies kann besonders bei Netbooks ohne CD-/DVD-Laufwerke von Vorteil sein. Damit können Sie Windows 7 bei Problemen jederzeit wiederherstellen.


Bootfähigen USB-Stick erstellen

Voraussetzungen für Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks

Für eine Windows-Installation per USB-Stick benötigen Sie die Image-Datei der Windows-DVD, einen USB-Stick mit mindesten vier Gigabyte freiem Speicher und das kostenlose Programm Windows 7 USB/DVD Download Tool.

USB-Stick bootfähig machen (Windows 7)

Installieren Sie als erstes das Windows 7 USB/DVD Download Tool.

Obwohl das Tool Ihren USB-Stick vorerst automatisch formatieren wird, empfehlen wir Ihnen, den Stick vorher dennoch manuell zu formatieren. Damit werden Probleme bei der Erstellung des bootfähigen USB-Sticks vermieden.

Starten Sie nun das Tool und klicken Sie auf Browse:


Klicken Sie im folgenden Fenster auf die ISO-Datei > Open:


Klicken Sie danach auf Browse:


Klicken Sie danach auf USB device:


Wählen Sie Ihren USB-Stick aus und dann Begin copying:


Das Tool beginnt nun mit der Formatierung des Sticks. Danach werden die benötigten Dateien drauf kopiert:




Schließen Sie im Anschluss das Tool. Ihr USB-Stick wurde nun bootfähig gemacht und Sie können Windows 7 installieren.

USB-Stick bootfähig machen (Windows Vista/Windows 7)

Auch hier benötigen Sie einen USB-Stick und die Image-Datei der Windows-DVD. Schließen Sie Ihren USB-Stick an Ihren Computer an und sichern Sie dessen Inhalt, da er anschließend formatiert wird.

Drücken Sie danach auf Windows + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen. Geben Sie cmd ein. Bestätigen Sie mit Enter.

Geben Sie danach folgende Befehle ein:

DISKPART
(Dieser Befehl öffnet das Tool "diskpart")
list disk
(Suchen Sie in der Liste nach Ihrer USB-Stick-Nummer)
select disk 3
(3 durch die entsprechende USB-Stick-Nummer ändern)
clean
(Partition löschen)
create partition primary
(Neue Partition erstellen)
active
(Partition aktivieren und bootfähig machen)
format fs=fat32 quick
(FAT32-Formatierung )
assign
(Ihrem USB-Laufwerk einen Buchstaben zuweisen)
exit
(diskpart verlassen)
exit
(Eingabeaufforderung schließen)

Jetzt brauchen Sie nur den Inhalt der Windows-DVD auf Ihren USB-Stick zu kopieren. Booten Sie nun Ihren Computer neu (neu starten).

USB-Stick bootfähig machen (einfache Methode)

Hier reicht es, den Inhalt der Windows-DVD direkt auf den USB-Stick zu kopieren.

Legen Sie die DVD in das CD-/DVD-Laufwerk ein und schließen Sie den USB-Stick an Ihren Computer an. Klicken Sie auf Computer (Arbeitsplatz).

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Ihr CD-/DVD-Laufwerk und wählen Sie Explorer aus. Klicken Sie danach oben auf Bearbeiten > Alles markieren, um den Inhalt der DVD zu auszuwählen.

Klicken Sie nun erneut auf Bearbeiten > Kopieren, um den Inhalt der DVD auf Ihrem USB-Stick zu kopieren. Klicken Sie erneut auf Computer und öffnen Sie Ihren USB-Stick.

Klicken Sie auf Bearbeiten > Einfügen. Die Dateien werden auf Ihren USB-Stick kopiert.

Windows 7 enthält standardmäßig Bootsect. Mit Hilfe dieses Tools wird Ihr USB-Speichermedium bootfähig gemacht.

Bootfähigen USB-Stick für 64-Bit-Version erstellen

Möchten Sie eine 64-Bit-Version von Windows 7 installieren, so müssen Sie folgende Änderungen vornehmen:

Drücken Sie auf Windows + R und führen Sie den Befehl cmd aus. Geben Sie den folgenden Befehl ein:

Buchstabe Ihres Laufwerks:\boot\bootsect /nt60 und bestätigen Sie mit Enter.

Der USB-Stick kann nun benutzt werden.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Windows per USB-Stick installieren » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.