VLC: Neuberechnen von dem Fontcache vermeiden

Dezember 2016


Wenn eine neue Version bzw. ein Update für VLC Media Player installiert wird, muss man bei dem ersten Programmstart erstens der Fontcache erneuert werden. Der folgende Vorgang dauert eigentlich nicht besonders lang, aber der steht zwischen Ihnen und Ihrem Filmgenuss.
In solchen Fällen muss der Fontcache immer wieder neuberechnet werden, und mit wenigen Mausklicks können Sie diese Zeitverschwendung vermeiden:

- VLC ohne Video starten, und VLC ohne geöffnete Video-Datei aufrufen.
- "Extras/Einstellungen" auswählen und die Option "Einstellungen zeigen/Alle" aktivieren.
- Das Untermenü "Video" aufklappen, und in dem linken Bereich auf den kleinen Pfeil vor "Video" klicken.
- "Untertitel/OSD" auswählen und gleichzeitig "Dummy-Font-Renderingfunktion" im Bereich "Textrenderer Modul" aus.
- Schliesslich auf "Speichern" klicken.

Lesen Sie auch


Artikel im Original veröffentlicht von . Übersetzt von jedtheboss. Letztes Update am 19. Juli 2011 09:29 von jedtheboss.
Das Dokument mit dem Titel "VLC: Neuberechnen von dem Fontcache vermeiden" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.