Smartphone per Sprachbefehle steuern

Dezember 2016

Bei Verwendung eines Android-Smartphones oder -Tablets können Sie Sprachsuchen starten oder Google dazu auffordern, etwas für Sie zu erledigen. Wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen hier.



"Ok Google" aktivieren

Wenn Sie Ok Google sagen, teilen Sie der Google App mit, dass Sie die Spracheingabe verwenden möchten. Damit Sie Ok Google verwenden können, müssen Sie den Dienst zunächst aktivieren. Überprüfen Sie also als erstes, ob Sie die neueste Version der Google App auf Ihrem Gerät haben. Um die neueste Version zu installieren, öffnen Sie die Google App-Seite im Play Store und tippen Sie auf Aktualisieren. Öffnen Sie danach die Google App und tippen Sie links oben auf das Menüsymbol und wählen Sie Einstellungen > Sprache > "Ok Google"-Erkennung aus. Aktivieren Sie im Anschluss die Option Über die Google App.

"Ok Google" starten

Öffnen Sie die Google App und Sagen Sie laut Ok Google oder tippen Sie auf das Mikrofonsymbol.

Praktische Sprachbefehle

Fragen

Neben einfachen Begriffen oder Namen kommt Googles Sprachsuche auch mit ganzen Fragen zurecht und gibt teils klare Antworten darauf. So können Sie zum Beispiel Fragen wie "Was ist ein Ökotrophologe?", "Wie wird das Wetter heute?" stellen und erhalten auch schnell gesprochene Antworten.

Aufgaben stellen

Google kann nicht nur Fragen beantworten, sondern auch komplizierte Rechen- und Umrechenaufgaben lösen. Fragen Sie Ihr Smartphone zum Beispiel "Wie viel Meter sind 5 Kilometer?" oder "Was ist 5 mal 7?".

Apps steuern

Wenn Sie abends ins Bett gehen, können Sie sich auf Ansage aufwecken lassen. Ein einfaches "OK Google... Wecker auf 6:30 Stellen" reicht. Sogar das Eintragen von Terminen in den Google Kalender oder das Vormerken wichtiger Termine als Erinnerung kann die intelligente Sprachsteuerung für Sie übernehmen.

Navigation

Ok Google erspart Ihnen die vielen Klicks, die Sie für Routenplanungen benötigen. Sagen Sie Google einfach "Navigieren von München nach Dortmund'' oder "Wo ist die nächste Tankstelle?" und die Navigation wird automatisch gestartet.

Kommunikation

Diese Funktion steht nur Benutzer von Android-Smartphones zur Verfügung. Per Sprachbefehl können Sie auch Kurznachrichten diktieren, Anrufe betätigen oder E-Mails versenden. Das funktioniert etwa so: "SMS an Max Mustermann: Joggen morgen Nachmittag?", "Bettina Möller anrufen" oder "E-Mail an Willy Henke''.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Smartphone per Sprachbefehle steuern » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.