Den Prozessor verwalten und die Akkulaufzeit erhöhen

Dezember 2016

Wer viel mit seinem Laptop arbeitet, möchte gerne eine unendliche Akkulaufzeit haben. So weiterentwickelt ist die Technologie allerdings noch nicht. Der Prozessor nimmt sehr viel Stromversorgung in Anspruch, was die Akkulaufzeit beeinträchtigt. Mit ein paar Einstellungen im System, können Sie den Akku schonen.



Den Prozessor nicht vollständig auslasten

Um die Akkulaufzeit zu erhöhen, müssen Sie sich mit dem größten Akku-Killer beschäftigen, nämlich der Prozessor. Insbesondere der Kern braucht viel Energie. Bei den Betriebssystemen der neuesten Generation kann die maximale Auslastung der Prozessorkerne individuell festlegt werden.


Wenn Sie hier beispielsweise nur 60 oder 70 Prozent, statt 100 Prozent auswählen, wird die Akkulaufzeit deutlich erhöht. Einziger Nachteil: Einige Prozesse und Programme können dadurch etwas langsamer werden.

Zielkonflikt zwischen Akkulaufzeit und Prozessortempo

Zwischen einer möglichst langen Akkulaufzeit und eine möglichst hohe Prozessorleistung besteht ein unlösbarer Zielkonflikt.


Wenn der Prozessor schneller arbeitet, verbraucht er logischerweise mehr Strom. Reduzieren Sie seine Auslastung, benötigt er zwar weniger Energie, wird aber auch langsamer.

Wenn Sie die Akkulaufzeit erhöhen wollen, müssen Sie einen Kompromiss zwischen Energieeinsparung und Temporeduzierung finden. Versuchen Sie verschiedene Kombinationen. Reduzieren Sie die maximale Auslastung des Prozessor und öffnen Sie die Programme, die Sie regelmäßig nutzen. Versuchen Sie es mit 60 Prozent oder 80 Prozent Auslastung. Schauen Sie dann, bei welchem Wert der Computer spürbar langsamer wird und bis zu welcher Reduzierung der Effekt noch spürbar ist.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Den Prozessor verwalten und die Akkulaufzeit erhöhen » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.