Langsames WLAN per Treiber-Update beschleunigen

Dezember 2016

Lahme WLAN-Verbindungen werden in der Rege durch ein Treiber-Update deutlich schneller. Wir erklären Ihnen, wie Sie die Windows-Treiber aktualisieren können.



WLAN-Standard 11ac

Beim Erwerb eines 11ac-Routers können Sie erst nach einem Software-Update die volle Leistungssteigerung Ihrer Internetverbindung bemerken. Der WLAN-Standard 11ac ist in Wirklichkeit doppelt und manchmal auch dreimal so schnell wie das 11n-WLAN, das etwa 200 Mbit/s erreichen kann (20 Megabyte/s). Ob WLAN-Router und Computer schon den 11ac-Standard unterstützen, können Sie in der Betriebsanleitung herausfinden. Trifft beides zu, kann ein Treiber-Update die Datenübertragung beträchtlich beschleunigen. In dem nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie herausfinden können, ob Ihre Treiber aktuell sind.

Treiber-Version über den Gerätemanager ermitteln

Drücken Sie auf Windows + Pause, um die Systemübersicht von Windows zu öffnen. Klicken Sie danach auf Geräte-Manager > Netzwerkadapter.

Wählen Sie mit der rechten Maustaste ein Netzwerk-Modul aus, das Sie aktualisieren möchten und wählen Sie im Kontextmenü Eigenschaften aus. Wechseln Sie in die Registerkarte Details. Dort finden Sie die Versionsnummer des Treibers.

WLAN-Treiber aktualisieren

Bei Desktop-Computern und Notebooks ist die Support-Webseite im Internet die beste Quelle für neue Treiber WLAN-Treiber. Sind Ihnen Hersteller der Bauteile und Versionsnummer der Treiber-Software bekannt, können Sie auch ein Blick auf die Support-Seite des Chip-Herstellers werfen. Denn auf die automatische Windows-Treiber-Suche ist nicht immer Verlass.


Microsofts Treiber-Datenbank wird nicht regelmäßig aktualisiert. Nur Windows 8.1 unterstützt 11ac ab Werk. Für ältere Windows-Versionen gibt es keine Updates. Wir zeigen Ihnen, wie Sie trotzdem WLAN-Treiber aktualisieren können:

a) Drücken Sie gleichzeitig die Taste mit dem Windows-Logo und die Pause-Taste. Klicken Sie in der angezeigten Systemübersicht auf Geräte-Manager.

b) Öffnen Sie im Geräte-Manager die Option Netzwerkadapter. Alle auf Ihrem Computer verwendeten Netzwerk-Module werden hier angezeigt.

c) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Chip-Modul, das ein Treiber-Update erhalten soll und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren.

d) Klicken Sie auf Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen. Klicken Sie auf Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen, wenn Sie ein aktuelle Treiber-CD haben.

e) Klicken Sie für die manuelle Suche auf Durchsuchen, suchen Sie nach der Treibersoftware und klicken Sie auf Öffnen > Weiter.

USB-Netzwerk für ältere Notebooks

Für Notebooks oder Tablet mit WLAN-Modulen können Sie über die Diagnose-Funktion des kostenlosen Netzmanagers der Telekom überprüfen, ob möglicherweise ein Hardwarefehler die Ursache für die instabile oder langsamen Drahtlosverbindung mit dem Router ist.


Ältere WLAN-Chips, die noch nach den Standards 11b oder 11g arbeiten (häufig in älteren Notebooks und Desktop-Computern zu finden), können nur bedingt beschleunigt werden. Möchten Sie aber trotzdem die Geschwindigkeitsvorteile von neueren 11ac-Routern komplett ausnutzen, kommt in diesem Fall der USB-Netzwerkstick in Frage.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Langsames WLAN per Treiber-Update beschleunigen » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.