1&1 Webmailer funktioniert nicht

November 2016

1&1 gehört zu den führenden Anbietern für Mobilfunk- und Internetanschlüsse in Deutschland. Das Unternehmen bietet seinen Kunden viele zusätzliche Dienste an, darunter die 1&1-E-Mail-Adresse. Ab und zu kommt es allerdings zu Problemen und der Webmailer funktioniert nicht mehr ordnungsgemäß. Das Postfach ist beispielsweise nicht mehr erreichbar oder E-Mails können einfach nicht mehr versandt werden. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Probleme mit dem 1&1 Webmailer aus dem Weg räumen können.


Problem mit 1&1: Browser überprüfen

Überprüfen Sie als erstes, ob Sie die aktuellste Internetbrowser-Version nutzen. Falls nicht, sollten Sie Ihren Browser unbedingt aktualisieren. Egal ob Sie Firefox, Chrome, Edge, Internet Explorer, Safari oder Opera nutzen – es ist immer wichtig, die neuste Version installiert zu haben, um das Sicherheitsrisiko zu minimieren.

Browser-Einstellungen zurücksetzen

Besteht das Problem weiterhin, versuchen Sie Ihre Browser-Einstellungen zurückzusetzen. In diesem Praxistipp erklären wir Ihnen wie das bei den verschiedenen Browser funktioniert.

Sicherheitsprogramme checken

Haben Sie eine Sicherheitssoftware (Firewall, Schutzsoftware oder Kindersicherung) installiert, so empfehlen wir Ihnen, diese zeitweilig zu deaktivieren und zu testen, ob 1&1 wieder funktioniert. Funktioniert der 1&1 Webmailer wieder einwandfrei, liegt das Problem an den Einstellungen dieses Sicherheitsprogramms.


> Vergessen Sie nicht das Sicherheitsprogramm nach Ende des Tests wieder zu aktivieren.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « 1&1 Webmailer funktioniert nicht  » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.