Android Lollipop Tipps und Tricks

November 2016

Android Lollipop bringt nicht nur eine neue Optik, sondern vor allem zahlreiche neue Funktionen und Einstellungen mit. Erst kürzlich wurde Android Lollipop zum Download zur Verfügung gestellt. Das Update ist aktuell nur für Nexus-Geräte, das LG G3 und das Motorola G der zweiten Generation verfügbar. Weitere Hersteller folgen bald.

Welche Geräte bekommen Android 5.0 Lollipop?

Hier eine Liste von Smartphones und Tablets, die mit Android Lollipop ausgerüstet werden.

Google Nexus

Google Nexus 4
Google Nexus 5
Google Nexus 6
Google Nexus 7 2012/2013
Google Nexus 9
Google Nexus 10

HTC

HTC One M8
HTC One M7
HTC One Mini 2
HTC One Mini

Samsung

Samsung Galaxy Note 4

Samsung Galaxy S5
Samsung Galaxy S5 mini
Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy Note 3
Samsung Galaxy Tab S 8.4
Samsung Galaxy Tab S 10.5
Samsung Galaxy TabPRO 8.4
Samsung Galaxy Tab Pro 10.1
Samsung Galaxy Tab 12.2 Pro
Samsung Galaxy Alpha

Sony

Xperia Z
Xperia ZL
Xperia ZR
Xperia Tablet Z
Xperia Z1
Xperia Z1s
Xperia Z Ultra
Xperia Z1 Compact
Xperia Z2
Xperia Z2 Tablet
Xperia Z3
Xperia Z3v
Xperia Z3 Compact
Xperia Z3 Tablet Compact

LG

G2
G3
G3s
G3 Stylus
G2 Mini
G Pad 8.3
G Flex

Motorola

Moto G
Moto G (2014)
Moto X
Moto X (2014)
Moto E

OnePlus

OnePlus One

Bedienung von Android Lollipop

Lollipop: Energiesparmodus

Eine lang erwartete Neuerung ist der Energiesparmodus. Die Funktion reduziert die Leistung des Smartphones und drosselt verschiedene Hintergrundaktivitäten. Damit wird die Akkulaufzeit deutlich verlängert. Die Option kann unter dem Menüpunkt Akku aktiviert werden.

Lollipop: Gast-Konten anlegen

Die Mehrbenutzerfunktion war bislang nur auf Android-Tablets verfügbar. Mit Android 5.0 kommt dieses Feature nun auf alle kompatiblen Smartphones. Die Funktion erinnert an Windows, wo mehrere User mit verschiedenen Einstellungen dasselbe Gerät teilen können, ohne dass ein User die Daten der anderen sehen kann. Gast-Konten können in den Einstellungen unter Nutzer angelegt werden.

Lollipop: Benachrichtigungen verwalten

Wenn mehrere Apps auf dem Android-Smartphone installiert sind und alle gleichzeitig Ihre Benachrichtigungen anzeigen, kann das für Chaos sorgen. Mit Lollipop 5.0 haben Sie die Möglichkeit, App-Benachrichtigungen zu filtern. Sie können für jede App festlegen, ob Benachrichtigungen vollständig deaktiviert werden oder nicht. Gehen Sie dafür in den Einstellungen auf Ton & Benachrichtigungen > App-Benachrichtigungen.

Lollipop: Geräte-Sperrung durch Smart Lock aufheben

Die neue Funktion Smart Lock ermöglicht es unter Android 5.0 Lollipop, ein durch ein Passwort oder Muster gesperrtes Android-Gerät automatisch zu entsperren, und zwar sobald ein vertrauenswürdiges Gerät (Smartwatch zum Beispiel) in der Nähe erkannt wird. Diese Funktion finden Sie unter Sicherheit > Smart Lock.

Lollipop: Ruhemodus

Ein weiteres Highlight von Android 5.0 Lollipop sind die sogenannten Unterbrechungen. Damit können Sie entscheiden, wann das Smartphone welche Nachrichten anzeigen soll. Unter Einstellungen > Ton & Benachrichtigungen > Unterbrechungen können Sie festlegen, welche Unterbrechungen für Sie wichtig sind und zu welchen Uhrzeiten diese angezeigt werden sollen.

Lollipop: Taschenlampe aktivieren

Mit Android 5.0 Lollipop ist die Taschenlampenfunktion Standard geworden. Ab sofort brauchen Sie keine zusätzlichen Apps mehr aus dem Play Store. Dank einer neuen Schaltfläche in den Schnelleinstellungen können Sie die Taschenlampe mit nur einem Klick einschalten.

Lollipop: Hintergrundbild ändern

Wenn Sie unter Lollipop das Hintergrundbild ändern möchten, müssen Sie auf eine leere Stelle auf dem Homescreen so lange tippen, bis sich die Ansicht minimiert. Danach können Sie die Option Hintergründe auswählen und in der Galerie ein Bild als Hintergrundbild festlegen. Eigentlich nichts neues, aber ein praktischer Tipp für Android-Neulinge.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Android Lollipop Tipps und Tricks » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.