Speedport.ip: Zugriff auf Router verschaffen

Mai 2017

Bei fast allen Routern findet die Konfiguration über den Internetbrowser statt. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Telekom-Router konfigurieren können.

Fernzugriff auf den Router

Das Öffnen der Konfigurationsoberfläche des Telekom-Routers erfolgt auf die gleiche Weise, wie normale Internetseiten geöffnet werden. Nach der Eingabe des Router-Passworts können unterschiedliche Einstellungen zur Konfiguration des Routers vorgenommen werden. Mit dem Router-Passwort können Sie nicht berechtigte Zugriffe über das Netzwerk oder das WLAN unterbinden.

Beim Öffnen der Konfigurationsoberfläche des Routers stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder die Adresse Speedport.ip oder Ihre IP-Adresse in das Adressfenster des Webbrowsers eingeben.

Die IP-Adresse lautet in der Regel 192.168.2.1. Auch über die IP-Adresse können Sie auf alle Funktionen der Konfigurationsoberfläche zugreifen.

Über Speedport.ip anmelden

Um die Konfigurationsoberfläche aufzurufen, starten Sie zuerst Ihren Webbrowser. Checken Sie vorher, dass entweder eine Netzwerkverbindung über ein Netzwerkkabel oder über WLAN zum Router hergestellt wurde.


Geben Sie die Adresse Speedport.ip in das Adressfenster (ohne www.) oder auch die IP-Adresse 192.168.2.1 (ohne www.) ein.

Nun brauchen Sie das Router-Passwort, welches sich auf der Unterseite des Geräts befindet. Geben Sie dieses in das entsprechende Feld ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe.

Nun können Sie auf die Konfigurationsoberfläche zugreifen und Speedport beliebig einstellen.

Foto: © Telekom.

Lesen Sie auch


Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 20. April 2017 04:43 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Speedport.ip: Zugriff auf Router verschaffen" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.