Gmail Tipps & Tricks

Dezember 2016

Mit Gmail hat Google einen raffinierten Mail-Clienten mit zahlreichen Funktionen und viel Speicherplatz entwickelt. Wer viele Mails sendet und empfängt, der ist mit dem E-Mail-Klienten aus Silicon Valley bestens bedient. Mit bis zu 15 Gigabyte Speicherplatz bietet Google sehr viel Raum für Ihre E-Mails. Die Oberfläche des Gmail-Postfaches wurde mit einigen Funktionen an ausgestattet, mit welchen Sie Ihre E-Mails effektiv verwalten können.

Posteingang organisieren

Ihren Posteingang können Sie nach bestimmten Kriterien sortieren. Platzieren Sie dafür den Mauszeiger über den Ordner Posteingang. Klicken Sie auf dem kleinen angezeigten Pfeil. Wählen Sie aus, nach welchen Kategorien eingehende E-Mails angezeigt werden sollen. Damit werden E-Mails mit hoher Priorität oben angezeigt und weniger wichtige Nachrichten hinten platziert. Folgende Kategorien stehen Ihnen zur Verfügung.

Standard

Ihre E-Mail werden nach Eingangsdatum sortiert. Neueste E-Mails werden immer ganz oben angezeigt.

Wichtige zuerst

Wichtig für Google sind E-Mails, von Kontakten, die Ihnen regelmäßig schreiben.

Ungelesene zuerst

Gelesene E-Mails werden hier ganz unten separat angezeigt. Ungeöffnete E-Mails wandern nach oben.

Markierte zuerst

Wichtige E-Mails können mit einem Sternchen markiert werden. Diese werden dann ganz oben angezeigt.

Sortierter Eingang

Bei dieser Kategorie werden wichtige, ungelesen E-Mails ganz oben angezeigt.

Tabs

E-Mails können unter Gmail in vordefinierten Tabs organisiert werden. E-Mails aus sozialen Netzwerken zum Beispiel in einem separaten Tab gesammelt und angezeigt. Bewegen Sie den Cursor über Posteingang und klicken Sie auf das kleine Pfeil > Standard > Posteingangseinstellungen verwalten. Wählen Sie danach die gewünschten Tabs aus und bestätigen Sie mit Speichern.

Labels

E-Mails mit Labels filtern sorgt für Ordnung in Ihrem Posteingang. Dadurch behalten Sie auch bei hunderten von E-Mails noch den Durchblick. Die Kategorien können ganz einfach und beliebig benennt werden und Ihren Unterhaltungen zuordnet. E-Mails von Ihrem Chef zum Beispiel können Sie das Label ''Chef'' zuordnen. Klicken Sie oben am rechten Bildschirmrand auf das Zahnrad-Symbol und wählen Sie Einstellungen aus. Klicken Sie danach auf den Tab Filter > Neuen Filter erstellen.

Geben Sie unter Von beispielsweise den Domainnamen "de.ccm.net"ein. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Ihre E-Mails nach anderen Kriterien zu filtern (Zum Beispiel Betreff oder bestimmte Schlüsselbegriffe etc.). Klicken Sie im Anschluss auf Filter mit diesen Suchkriterien erstellen.

E-Mails schreiben und versenden

Neue E-Mail verfassen

E-Mails schreiben und senden ist ganz einfach. Auch hier stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung.

Klicken Sie auf den Button Schreiben. Geben Sie bei An die E-Mail-Adresse des Gesprächspartners ein. Unter BetreffKönnen Sie das Thema oder Titel der E-Mail eingeben. Geben Sie in dem Großen Eingabefeld den Text Ihrer E-Mail ein. Klicken Sie im Anschluss auf Senden.

Text bearbeiten

Klicken Sie unten auf A, um die Formatierungsoptionen anzuzeigen. Da können Sie die Schriftart, Farbe etc. des Textes anpassen.

Datei anhängen

Gmail ermöglicht es Ihnen Anhänge mit einer Größe von maximal 25 MB zu versenden. Um eine Datei anzuhängen klicken Sie unten auf das <bold>Büroklammer-Symbol> und wählen Sie die gewünschte Datei aus.

Cc-/Bcc-Empfänger hinzufügen

Cc: Steht für ''Carbon copy''. Wenn Sie einen Cc-Empfänger hinzufügen, so wird dieser Empfänger eine Kopie Ihrer E-Mail erhalten. Der Name dieser Empfänger wird für den Hauptempfänger sichtbar sein.

Bcc: Steht für ''Blind copy carbon''. Wenn Sie einen Bcc-Empfänger hinzufügen, so erhält er ebenfalls eine Kopie der Nachricht, seine Adresse wird jedoch für den Hauptempfänger nicht angezeigt.

Um einen Cc- bzw. Bcc-Empfänger hinzufügen, klicken Sie auf Empfänger > Cc Bcc und geben Sie entsprechende(n) E-Mail-Adresse(n) ein.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Gmail Tipps & Tricks » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.