Mac OS X Mavericks vom USB-Stick starten

Dezember 2016

Bei defekter internen Festplatte und fehlender Internetverbindung, kann es umständlich werden Mac OS X Mavericks zu installieren. In diesem Fall hilft die Installation via startfähigen USB-Stick.

Aktuelle Systeme direkt aus dem App Store zu laden ist eigentlich eine bequeme Sache. Zwar nimmt der Download einige Zeit in Anspruch, man erhält aber dafür stets die aktuelle Version und kann auch auf das eigene Backup der reisen Installationsdatei verzichten. Im Notfall hat man die Möglichkeit den Mac von der bei der Installation angelegten Rettungspartition zu starten und das Startvolume zu reparieren, ein Time-Machine-Backup einspielen oder Mavericks neu laden und installieren.

Doch in einigen Situationen, wünscht man sich ein startfähiges physikalisches Medium, um davon Mavericks installieren zu können. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn die interne Festplatte des Macs ausgetauscht oder komplett gelöscht werden soll. Hier fehlt die Rettungspartition und damit selbstverständlich der Zugang zum App Store. Das gleiche Problem gilt auch für Macs ohne Zugang Internetzugang oder mit OS X 10.5.x oder älter, die ebenfalls kein Zugriff auf den Store haben.

Die Lösung: Mithilfe des Mavericks-Installers einen startfähigen USB-Stick erstellen, von dem OS X installiert werden kann. Es stehen Ihnen zwei Methoden zur Verfügung.


Anleitung

Die Hauptarbeit wird vom Festplattendienstprogramm übernommen. Der Vorgang erfolgt in mehreren kleinen Schritten, die keine große IT-Kenntnisse voraussetzen. Doch diese Methode hat eine Schwachstelle: Bei der Installation wird keine Rettungspartition angelegt. Denn es gibt einige OS X-Funktionen, wie etwa Filevault oder Meinen Mac suchen, die ohne Rettungspartition nicht verwendet werden können.

Die Partition kann später ganz leicht erstellt werden, indem man den Mavericks-Installer nach der Installation vom Stick noch einmal auf dem Mac startet. Dafür reicht es den Installer aus dem App Store zu laden oder diesen vom Download-Rechner in Programme zu kopieren. Bei der erneuten Installation wird die Rettungspartition vom Installer angelegt.

Installer-Paket öffnen

OS X Mavericks-Installations-Image mounten

Nach dem Download aus dem App Store wird die Datei OS X Mavericks installieren im Ordner Programme gesichert.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diese Datei.
  • Wählen Sie im Kontextmnü Paketinhalt zeigen.
  • Gehen Sie danach auf Contents > ''SharedSupport und klicken Sie doppelt auf die Image-Datei InstallESD.dmg, um diese zu mounten.
  • Das Volume OSX Install ESD wird nun auf dem Schreibtisch angezeigt.

Unsichtbare Dateien anzeigen

Finder-Darstellung im Terminal ändern

Jetzt müssen die unsichtbaren Dateien auf dem Image sichtbar gemacht werden. Diese werden normalerweise vom Finder ausgeblendet.
  • Öffnen Sie das Dienstprogramm Terminal.
  • Geben Sie die folgenden Befehle ein und bestätigen Sie jeweils mit Enter:
    • defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE (ändert die Finder-Einstellungen.)
    • killall Finder (Startet den Finder neu, um die Änderung zu aktiveren.)
  • Jetzt wird die Datei BaseSystem.dmg sichtbar.

Image übertragen

System-Image auf den USB-Stick kopieren
  • Öffnen Sie jetzt das Festplattendienstprogramm und wechseln sie zum Reiter Wiederherstellen.
  • Ziehen Sie das nun sichtbar gewordene Image BaseSystem.dmg in das Feld Quelle.
  • Ziehen Sie das Volume des USB-Sticks in Zielmedium.
  • Klicken Sie danach auf den Button Wiederherstellen, um den Vorgang zu starten.
  • Jetzt wird der Inhalt der Image-Datei auf den USB-Stick übertragen.
  • Das neue Volume OS X Base System wird im Anschluss auf den USB-Stick gemountet.

Stick fertigstellen

Alias löschen und durch Ordner mit Installationspaketen ersetzen
  • Öffnen Sie auf dem USB-Stick den Ordner System > Installation.
  • Löschen Sie den sich darin befindenden Alias Packages .
  • Kopieren Sie einschließlich den Ordner Packages vom zuerst gemounteten InstallESD-Image dorthin, wo der Alias war. Der startfähige USB-Stick ist damit fertig.
  • Werfen Sie jetzt alle Volumen aus und stellen Sie die normale Finder-Ansicht wieder her. Geben Sie dafür die folgenden Befehle ein und bestätigen Sie jeweils mit Enter.
    • defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles False
    • killall Finder

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « Mac OS X Mavericks vom USB-Stick starten » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.