SIM-Karten-Formate

Dezember 2016

Damit Sie Ihr neues Smartphone oder iPhone optimal nutzen können, benötigen Sie das richtige SIM-Karten-Format. Es gibt die Standard-, Micro- und Nano-SIM. Beim Kauf eines neuen Tarifs erhält man die SIM-Karte in der Regel Gratis dazu.




Die Standard-SIM

Eine normale SIM-Karte ist 25 mm x 15 mm groß und ist damit die Größte der gängigen SIM-Karten. Die Karte besteht aus einem Chip und einem Plastikrahmen. Eine Standard-SIM kann problemlos zu einer Micro-SIM umgewandelt werden. Wenden Sie sich dafür an Ihrem Mobilfunkanbieter. Im Internet gibt es zahlreiche außerdem zahlreiche Anleitung, wie man eine SIM-Karte zuschneiden kann.



Die Micro-SIM

Die Micro-SIM ist die kleinere Version der Standard-SIM. Der einzige Unterschied liegt in der Größe. Die Micro-SIM kam zum ersten Mal im iPad und im Apple iPhone 4 zum Einsatz. Mittlerweile wird sie auch in zahlreichen anderen Smartphones wie zum Beispiel dem Samsung Galaxy S4 verwendet.


Die Nano-SIM

Die Nano-SIM ist die bislang kleinste SIM-Karten-Variante. Sie misst 12,3 x 8,8 x 0,67 mm und besteht ausschließlich aus einem Chip und ist dünner als all ihre Vorgänger. Die Nano-SIM wurde erstmals im iPhone 5 eingesetzt.

Lesen Sie auch :

Das Dokument mit dem Titel « SIM-Karten-Formate » aus CCM (de.ccm.net) wird zur Verfügung gestellt unter den Bedingungen der Creative Commons Lizenz. Sie dürfen das Dokument verwenden, verändern sowie Vervielfältigungen dieser Seite erstellen, unter den Bedingungen, die in der vorgenannten Lizenz erwähnt sind und unter der gleichzeitigen Bedingung, dass Sie im Rahmen Ihrer Verwendung, Veränderung oder Vervielfältigung nach außen hin klar und deutlich auf den Urheber (= de.ccm.net) des Dokuments hinweisen.