Datenträger umbenennen (Mac und PC)

November 2017


Jeder Datenträger (extern sowie intern) sollte über einen eindeutigen Namen verfügen. Damit können Sie die Übersicht über Ihre Laufwerke behalten. In diesem Praxistipp erfahren Sie, wie Sie Datenträger unter Windows und Mac umbenennen können.

Datenträger umbenennen unter Windows

Windows bietet verschiedene Möglichkeiten an, auf Laufwerke zuzugreifen. So können Sie zum Beispiel auf dem Desktop mit einem Doppelklick auf Computer (Arbeitsplatz für XP) die verfügbaren Laufwerke anzeigen lassen.

Wählen Sie das gewünschte Laufwerk aus und klicken Sie mit der linken Maustaste darauf. Wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option Umbenennen aus. Geben Sie nun den gewünschten Namen ein und bestätigen Sie mit Enter.

Datenträger neuen Namen geben unter Mac

Interne Mac-Festplatten tragen standardmäßig den Namen Macintosh HD. Möchten Sie die Festplatte umbenennen, so gehen Sie wie folgt vor:

Drücken Sie auf CMD + N, um den Finder zu öffnen. Markieren Sie nun das Laufwerk, das Sie umbenennen möchten.

Tippen Sie mit der Magic Mouse mit zwei Fingern auf die Oberfläche, um das Menü zu öffnen. Wenn Sie eine herkömmliche Maus verwenden, so klicken Sie ganz einfach mit der rechten Maustaste.


Klicken Sie auf die Option Informationen und geben Sie unter Namen und Suffix den gewünschten Namen ein.

Foto: © Pixabay.
Erstellt von Hay-Tun. Letztes Update am 28. September 2017 06:02 von SilkeCCM.
Das Dokument mit dem Titel "Datenträger umbenennen (Mac und PC)" wird auf CCM (de.ccm.net) unter den Bedingungen der Creative Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei CCM deutlich als Urheber kennzeichnen.